Nikolaus…..Tagebuch, 123. Tag

tosterglope061208-006Samstag, und der Nikolaus kam nicht bis hier hinaus aufs Land. Doch da waren ja all die gebackenen Kekse und gleich zum ersten Frühstück wurden einige von Raaja und Renate verzehrt.

tosterglope061208-020Gegen Mittag, gab es ein zweites größeres Frühstück. Raaja probte für sein Chorkonzert, das er heute hat… und ich fing nach dem Frühstück nochmal mit dem Basteln an.

Als ich heute ein Foto von mir machte, dachte ich: „Na du siehst ganz schön wild aus mit dem “Gestrüpp“ am Kinn! „- Das war noch vor dem Duschen. Es wird allmählich Zeit den Bart etwas in Form zu bringen…..Perlen und Zöpfchen vielleicht hinein zu flechten?! Oder ihn weiß färben und als Weihnachtsfrau gehen? – Draußen war es dann schon gegen zwei Uhr Nachmittags so trüb und dunkel, das man dachte es wird schon wieder Nacht. tosterglope061208-053Das ist für mich das Harte am Winter. Diese Dunkelheit. tosterglope061208-016Am Abend fuhr Renate zu einer großen Fete, doch ich zog es vor alleine im Haus zu bleiben, um zu nähen und weitere Fingerpuppen zu machen.

Bezüglich des Mutterthemas, fiel mir ein, daß nur solange ich etwas von jemanden will, bin ich anfällig für dessen Reaktionen. Wenn ich nichts will, dann kann ich frei sein und meins machen. tosterglope061208-0111

Der Versuch den Bart zu schmücken…naja…die Haare sind noch nicht lang genug…

tosterglope061208-0501

tosterglope061208-011

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s