Tagebuch, 126. Tag

fingerpuppen71208-032Ruhiger kreativer Tag. Endlich mal erholt aufgewacht. Heute wird genäht und gebastelt. Das Geld ist alle und die Not treibt mich an…gut so. Das ist der Vorteil, ich will kein Hartz IV mehr haben, und bin so auf meine Fähigkeiten angewiesen…so mache ich eher etwas Kreatives, um Geld zu verdienen….und lehne mich nicht zurück….Die extreme Situation hilft mir,  mich nicht auf meiner Angst vor dem Versagen, auszuruhen.

Was zum Nachdenken:

Every law, sacred or secular,
that we have ever seen in your environment has always come from a place of
disconnection, from a place of protectiveness. (Abraham Hicks 1999)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s