Unangenehme Gerüche….Tagebuch,…..153. Tag

foto727Heute, hatte die Hündin sich während des Spaziergangs, in irgendetwas Ekligem gewälzt. Der Geruch war kaum zu ertragen. Ich war der Meinung die Markierung von Katzen, sei einer der unangenehmsten Gerüche, die es gibt; doch das hier übertraf es noch.

foto764Zurück beim Haus holte ich einen Eimer Wasser und redete der Hündin gut zu, damit ich sie waschen konnte. Gabis Sohn, der heute an der Mauer weiter baute, half mir die Hündin fest zu halten. Es waren einige Eimer Wasser nötig, bis der Gestank weggespült war.

foto739Als alles überstanden war, legte sie sich vors Kaminfeuer zum Trocknen.

Der ältere Hund hatte sich beim Morgenspaziergang in eine Pfütze gelegt und der Schlamm hing in seinen langen Haaren. Also mußte ich ihn heute auch schon waschen.

foto735Vor einigen Tagen, als ich nach dem Besuch bei Regina ins Auto stieg, stank es auch plötzlich ganz widerlich. Ich war im Dunkeln in einen der vielen Hundhaufen getreten und hatte die Sch…. an den Schuhsohlen mit ins Auto genommen. Dort hatte sie sich schön verteilt und trotzt der Innenbeleuchtung des Autos war es unmöglich im Dunkeln erfolgreich etwas dagegen zu machen.

foto7631Ich mußte in dem Gestank nach Hause fahren und da half es auch nichts, das die Fenster offen waren.

Für heute hatte ich eigentlich ganz andere Pläne gehabt. Ich wollte den Tag mal ohne Putzen und Waschen, nur mit Spazierengehen und Kreativem verbringen. Das war wohl nichts. Spaziergänge hatte ich zwar gehabt, diesmal auch länger als sonst. Doch inzwischen dämmert es und ich habe keine Lust mehr zu nähen.

Irgendwie sitzt mir die Angst im Nacken, wegen dem Geld. Noch habe ich genug zu Essen, doch ich will nicht nochmal von meinem Sohn Geld leihen müssen. Also es muß bald mal was passieren, finde ich und so mache ich mir auch etwas Druck Kreativ zu sein und eine Lösung zu finden.

Auch andere Deutsche, die hier leben haben immer wieder das Problem Geld zu verdienen. Je nachdem, ob es gerade wieder eine neue Baustelle gibt, gibt es für sie Arbeit, oder auch nicht. Und nun am Anfang des Jahres ist es noch etwas ruhig und es passiert wenig.

Da ich viel Zeit mit dem Schreiben des Blogs verbringe, habe ich mir überlegt auf den Blogseiten Werbung anzubringen um damit etwas zu verdienen. Ich bin noch am Recherchieren, was ich da haben möchte und was sich auch lohnt. Falls jemand einen Tip hat, dann schreibt mir bitte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s