Gedanken über die Arbeit…..Tagebuch, 155. Tag

Typisches Gebäck aus Loulé

Typisches Gebäck aus Loulé

Der Filmbeitrag gestern war enttäuschend. Die Informationen waren gering, die Dame in dem Film hatte  relativ wenig Behaarung im Gesicht und es gab zu viele  Unterbrechungen durch Werbung.

Kuchen zur Weihnachtszeit in einer Bäckerei in Loulé

Kuchen zur Weihnachtszeit in einer Bäckerei in Loulé

Hier wurde es zwar kälter und heute morgen hatte ich 12 Grad im Zimmer, doch wenn ich denke wie kalt es gerade in Deutschland ist, mit fast Minus 30 Grad – da geht es mir hier richtig gut! Und in der Kälte dreht Russland den Gashahn zu!! Zum Glück sind die Deutschen gut im Reserve anlegen und Vorrat schaffen, so das das Gas reicht, bis es wärmer wird. Vielleicht könnte man dann endlich mal auf Biogas umsteigen? Es gibt genug Gas durch den Tiermist. Ich sah vor Jahren einen Bericht über einen Bauern, der einen Motor erfunden hatte mit dem er seine landwirtschaftlichen Fahrzeuge ausgestattet hatte und nun mit dem Biogas, das seine Tiere produzierten, fahren konnte! Allerdings nur auf seinem Privatgelände. Es gibt so viele Erfindungen für ein saubereres Autofahren, schon seit Jahrzehnten, doch viele dieser Erfindungen wurden von der Autoindustrie aufgekauft und verschwanden in Schubladen!

Im Internet stieß ich heute morgen auf folgende Frage: „Stimmen die Arbeitslosenzahlen?“

Der Link geht zur Seite der Tagesschau. Ich denke mir, das es sicherlich nicht im Interesse der Agentur für Arbeit ist, und vermutlich auch nicht im Interesse der Regierung, das die Bevölkerung die Wahrheit über die hohe Zahl der Arbeitslosen erfährt! Meiner Meinung nach wird an den Zahlen ganz schön gedreht. Inzwischen gibt es sehr viele Arbeitslose, die in einer Maßnahme sind oder einen 1 Euro Job haben, und somit nicht mehr als arbeitslos aufgeführt werden. Vielleicht gibt es noch weitere Personenguppen, die aus der Statistik herausfallen, auf Grund von Kriterien, die ich nicht kenne. In dem Artikel steht, das die über 58 Jährigen und an die 700 000 Menschen, die sich nicht arbeitslos melden, aus der Statistik der Arbeitslosen herausfallen. ….und somit sind es mindestens 1,4  Millionen Arbeitslose, die es noch zusätzlich gibt, die jedoch nicht in der Zahl der Arbeitslosen, die jeden Monat genannt wird mit enthalten sind! Man muss also sehr vorsichtig sein mit den Zahlen, die da verkündet werden!

Ich frage mich auch wie es sein kann, das all diese Maßnahmen für Arbeitslose finanziert werden können! Ich dachte die Töpfe seien leer und der Staat verschuldet! Ein 1 Euro Jobber kostet das Arbeitsamt nochmals an die 500 € mehr. Ca. 180,-€ erhält der Eineurojobber und den Rest, 320,-€  die Organisation, die sich um den Einsatz des Eineurojobbers kümmert. Zusätzlich erhält der Eineurojobber immer noch Hartz IV. Eine teure Angelegenheit!

Ich finde es ist an der Zeit die Arbeitswelt in Deutschland zu verändern und zu verbessern. Die Einen sitzen auf dem Sofa und werden zu Couchpotatoes und die Anderen rackern sich ab, machen unbezahlte Überstunden, damit die Firma nicht dicht macht….(so habe ich es erlebt!! schon vor Jahren!)…..und beide Situationen machen den Menschen im Grunde krank. Würde man die Arbeit anders verteilen und ein anderes Lohnsystem einführen, dann hätten viele Menschen eine Arbeit und müssten viel weniger als bisher arbeiten!! Sie hätten mehr Freizeit und  das Leben könnte mehr Freude machen. Denn, was ist das für ein Leben, 40 Stunden und mehr zu arbeiten, in einem Job, der keinen Spaß macht und der Gesundheit schadet? Und zum Ausgleich, weil das Leben so langweilig und unbefriedigend ist und man noch nicht genug erlebt hat, wird abends Fern gesehen. Um noch was zu unternehmen oder zu machen ist man zu ko und es ist bequem über das Fernsehen Erlebnisse zu konsumieren.

Während man so vor sich hin arbeitet und fern sieht., geht die Zeit, in der man voller Kraft und Energie ist, vorüber…..wird in den Job gesteckt….ins Geld verdienen……vielleicht einige Wochen Urlaub und das wars dann, bis zur Rente. Und dann endlich ist die ersehnte Zeit der Rente da und man ist dann so ausgelaugt und kraftlos, die Wehwehchen fangen an und all die Pläne, die man für die Rente hatte sind nicht mehr realisierbar und die Depression beginnt.

So wird es nicht Jedem gehen. Doch Vielen. Und das alles nur, weil der Focus auf Geld verdienen,  Besitz und Wohlstand und Sicherheit gerichtet ist und die Menschen dafür bereit sind große Kompromisse einzugehen.

Es wird auch einige Menschen geben, die das Glück haben in ihrer Arbeit aufzugehen. Denen das, was sie machen Freude macht und die so viel verdienen, das sie sich es auch leisten können ihr Leben so zu gestalten, wie sie möchten.

Es wäre einfach zu schön, wenn noch viel mehr Menschen dieses Glück erfahren könnten in ihrer Arbeit aufzugehen und glücklich, zufrieden und erfüllt wären. Was für eine angenehmere und friedvollere Welt das doch wäre.

Wenn die Arbeit mehr Selbstbestimmung und Freiraum für eigene Ideen und Kreativität zulassen würde, dann könnte die Welt wieder bunter und vielfältiger werden.

Seit so vielen Jahren, geht die Bewegung weg von der Vielfalt, hin zu einem Einheitsbrei. Fast überall gibt es die selben Dinge zu kaufen, das heißt das Warenangebot wird immer gleicher….einheitlicher….globaler. Die Währungen, die vielfältigen, die es gab in Europa, verschwanden im Tausch für einen, in meinen Augen „häßlichen“ Euro. Da gab es so schönes, mit viel Kreativität und Liebe gestaltetes Geld! Und das mußte weg! Das bedaure ich sehr. Das Schöne am Erdenleben ist doch die Möglichkeit zu kreieren. In einer unendlichen Vielfalt zu leben, auf die unterschiedlichsten Weisen.

Warum muß denn alles so gleich und uniform werden?!

Ist es weil der Mensch Angst hat? Angst vor dem Unbekannten, Unkontrollierbaren und der Vielfalt?

Die Globalisierung schafft die Illusion alles kontrollieren zu können – es überschaubar zu machen. – Aber die Natur macht da nicht mit. Die Natur kann der Mensch nicht kontrollieren. So wird es trotz Globalisierung immer wieder zu „störenden“ Eingriffen durch die Natur kommen. Und vielleicht ist das gut so.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s