Frauen mit Bart, heute und gestern….Tagebuch, 158. Tag

Diesen Film, über eine Frau, die zum Arzt geht, weil sie besser aussehen möchte…… fand ich gestern auf Youtube. Die Pointe des Films finde ich nicht so gelungen, dennoch sehenswert …

Ein anderer Film auf Youtube, handelt von Olga Roderick, einer „Bärtigen Frau“. Jennifer Miller spricht im Film auch kurz über ihr Leben mit Bart. Ihr Aussehen verwirrt die Menschen, da sie nicht wissen welchem Geschlecht sie sie zuordnen sollen….. Einige verstehen, das es ihre Entscheidung ist, den Bart zu tragen….dennoch…. Es hätte noch weiter gehen können, doch da bricht der Film ab. Das Video ist auf Englisch mit spanischen Untertiteln….

Hier noch ein kurzes Filminterview mit Jennifer Miller.

Es ist sehr hilfreich verschiedene Sprachen zu sprechen. Bisher suchte ich auf Deutsch und Englisch nach Frauen mit Bart. Heute nun fand ich Interessante Hinweise auf Französich.

Es gab in Frankreich eine Madame Clementine Delait. Die Übersetzung des Textes folgt hier:

Clémentine Delait war Pächterin eines Cafes in den Vogesen. Sie wurde bekannt als meist gefeierte Frau mit Bart (Femme a Barbe) Sie wurde als Clémentine Clattaux am 5. März 1865 in Chaumousey geboren und heiratete am 25. April 1885, Joseph Delait einen Bäcker. Das Paar hatte keine eigenen Kinder, doch 1919 adoptierten sie eine Kriegswaise. Clémentine Delait, pachtete ein Cafe in Thaon-les-Vosges, und ihre außergewöhnliche Behaarung zog natürlich die Kunden an. Der Umsatz des Cafes stieg durch den Verkauf von Postkarten, auf denen sie in einem langen Kleid oder mit Hosen zu sehen war. Mit ihren 100 Kilogramm, die sie wog, machte sie leicht einen Faustschlag…(Avec ses 100 kg, elle faisait facilement le coup de poing?) Nach Zahlung von 5 Francs lies sie sich am Bart ziehen, für das Glück und den Schutz (Segen???) Da bin ich mir unsicher ob ich das richtig übersetzt habe. (À la suite d’un pari de 5 francs, elle se laissa pousser la barbe pour de bon, et la garda.) Während des Krieges 1914, arbeitete sie für das Rote Kreuz, was ihr großen Ruhm und Bekanntheit brachte. Doch erst nach dem Tod ihres Mannes, 1928, erfuhr sie internationale Bekanntheit. Sie machte Tourneen durch England und Irland. Sie traf den Schah von Persien, die Könige von Ägypten und von Spanien. Sie starb am 19.April 1939 in Thaon-les-Vosges

Hier noch ein Link zu Clementine Delait.

2 thoughts on “Frauen mit Bart, heute und gestern….Tagebuch, 158. Tag

  1. Hi Marianna,

    Überraschung! Versteckt hinter dem ersten Video von Jennifer Miller zwei kurzer Filme von Dir. Weil ich Dich durch Dein Tagebuch besser zu kennen glaube als J.M. hat mich das viel mehr interessiert. Deine leise Stimme lässt Dich sehr sensibel und sogar etwas scheu erscheinen und steht in so einem krassen, faszinierenden Gegensatz zu Deinem selbstbewussten, starken Aussehen.

    Du bist eine sehr spannende Frau
    Jens

    Gefällt mir

  2. Hallo Jens,

    Danke für die Rückmeldung und die Komplimente.

    Das meine Stimme so leise erscheint, liegt an der Aufnahme.
    Meine Videos gibt es auch am 16.11. des Tagebuchs zu sehen, als ich sie aufgenommen habe.

    Marianna

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s