Fernsehprogramm ….Tagebuch, 161. Tag

foto995Die Hündin kam gestern nachmittag mit einem Verband wieder. Das Gelenk war wohl doch schwerer verletzt…was genau weiß ich nicht…wurde glaube ich operiert. Armes Kerlchen…sie lag ganz apatisch da und wollte nix essen…

Am Abend arbeitete ich am Computer und surfte im Internet. Das Fernsehprogramm empfand ich als langweilig und schaltete den Kasten wieder aus…in den letzten Tagen schaute ich wenn, dann Dokumentationen oder Reiseberichte.

Das Programm das läuft finde ich bedenklich. Man könnte das Fernsehen nutzen, um die Bevölkerung positiv zu beeinflussen. Den Menschen Mut zu machen – heilsame Dinge zeigen, Liebe und Mitgefühl vermitteln...Schade, das ich da nix zu sagen habe. – Aber ich bin guter Hoffnung. Es wird nicht mehr lange so gehen, dass die Sucht nach negativen Sensationen und schweren Themen gestillt werden will….Eines Tages werden die Menschen nach einem anderen Fernsehprogramm verlangen und dann werden andere Zeiten anbrechen!

Eckhardt Tolle spricht in seinem Buch:“Eine neue Erde“ vom Schmerzkörper, eigentlich dem Ego, wenn man so will. Und dieser Schmerzkörper will immer wieder gefüttert werden mit Negativem und Schmerzhaftem. Sei es mit den negativen Nachrichten aus dem Fernsehen oder der Zeitung, mit Filmen die Angst und Schrecken verbreiten, oder dem negativen Getratsche über die Anderen….. Je mehr er gefüttert wird, desto größer und mächtiger wird er.

Ich bin der Meinung es braucht auch einen liebevolleren Journalismus. Die Journalisten üben einen großen Einfluß auf die Menschen aus….und machen Meinungen. Wenn sich in den Köpfen der Journalisten etwas verändert, dann verändert sich auch die Welt. Und vermutlich passiert beides gleichzeitig….denn wenn die Menschen noch nicht bereit sind….dann hat es ein anderer Journalismus auch schwer. Schritt für Schritt passiert es schon….die Themen der Filme, die gedreht werden, verändern sich und neue Programme werden ihren Platz im TV finden.

Zum Beispiel: „Gernstls Reisen“ …….mit viel Respekt und Achtung zeigt Gernstl in seinen Filmen, wie die Menschen leben und was sie zu sagen haben. (Hier ein Interview mit Gernstl)

Es gibt von der Washington Post Online Berichte einer anderen Art, in Form von Filmen, die zum Teil kleine Kunstwerke sind. Diese Filme lassen die Personen, um die es geht, zu Wort kommen, ohne die Kommentare und Fragen der Journalisten zu zeigen. Der Journalist rückt in den Hintergrund. Da gibt es gut gemachte Filmberichte zu unterschiedlichen Themen: http://mediastorm.org/. In der oberen Leiste, unter Projects, kann man die Filme auswählen.

foto964Der Tag heute begann mit starkem Regen und Nebel, bei moderaten 12 Grad…..inzwischen ist es windig und sonnig… eine Art Aprilwetter. Der dicke Hund schnarcht neben der Hündin vor dem wärmenden Feuer. Sheila, die Hündin läuft jetzt auf drei Beinen, wenn es nötig ist. Ich werde noch ein wenig Nähen. Der Pulli, den ich aus lauter kleinen Stücken anfing, ist immer noch nicht fertig…

foto965Ich hatte sehnsüchtig auf den Besuch einer Freundin gehofft, die an der Algarve Urlaub macht, doch sie hat sich bisher nicht gemeldet. Schade, vielleicht ist sie froh mit ihrem Freund alleine zu sein….

foto997So geht die ruhige Zeit hier im Haus nun ihrem Ende entgegen. Ein wenig froh bin ich, das ich gehen kann. Einsamkeit kann gut sein, doch zu viel davon ist nicht förderlich. Die inneren Prozesse werden sichtbarer in der Stille. In der Stille waren die Hunde allerdings sehr präsent und vereinnahmend….und ich hätte gerne öfters Urlaub von ihnen gehabt…. Was ich in den letzten Wochen hier vermisste, waren Freunde und gute Gespräche. foto004Dieser Ort und vermutlich auch diese Jahreszeit, liesen mich sehr phlegmatisch sein….deshalb freue ich mich nun zu gehen…..mit dem Wunsch und der Hoffnung auf eine bewegtere und lebendigere Zeit auf allen Ebenen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s