Tagebuch, 186. Tag

foto726Samstag und ich habe es noch geschafft meinen Pulli fertig zu nähen, damit ich was Warmes für Nordspanien habe, wo im Moment Schnee liegt. Ich nähte auch für Anand noch was und am Nachmittag fuhr er mich zu dem Treffpunkt, an dem ich von Fritzi, der Österreicherin, abgeholt wurde.

foto755Fritzi und ich fuhren an einen Strand in der Nähe und gingen spazieren. Wunderschön bei Sonnenschein und dem nahenden Sonnenuntergang. foto754Der Mond stand schon am Himmel, fast voll. Um auf den Berg zu steigen, mussten wir Barfuss durch das kalte Wasser – uah! – tat aber voll gut. Der Wind war auch kalt und eisig…..aber wir genossen es die Natur und das Licht war einfach wunderschön.

Am frühen Abend kamen wir zum Haus von Fritzi. Der Regen hatte die Wege zum Haus so aufgeweicht, das meine Schuhe fast im Matsch versanken…. Das Holzhäuschen liegt in einem schönen grünen Tal mit Bach und Bäumen, sieht richtig paradiesisch aus.

foto743Ich traf ihren Mann und die Kinder. Und wurde sehr herzlich begrüßt. Sie hatten mich schon erwartet. Wir aßen zusammen zu Abend, der Mann von Fritzi hatte eine Lasagne gemacht, die superlecker war!

foto746Ich wurde im Gästehäuschen untergebracht, in dem der Gasofen den Raum vorgewärmt hatte. Die Nächte sind immer noch kühl, auch wenn der Frühling näher kommt. Die Mandelbäume blühen schon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s