Tagebuch, 212. Tag

foto654Gestern Abend gab es ein leckeres Essen. Der Mann bekochte seine Frau und mich mit einem feinen Essen, das so liebevoll zubereitet und phantasievoll angerichtet war, das ich mir wie in einem Nobelrestaurant vorkam. Wir zwei Frauen saßen bei Kerzenschein und bekamen eine Suppe als Vorspeise serviert, während er noch um den Hauptgang bemüht war. Ich konnte mir die Bemerkung nicht verkneifen, das ich solch eine Eigenschaft an einem Partner sehr angenehm finde, woraufhin seine Frau meinte: „Dieser hier ist schon vergeben….“…na klar…..aber es wird doch da draußen hoffentlich noch ein paar mehr Männer geben, die solche Qualitäten haben….

foto6612Das Essen am gestrigen Abend zu erleben, hat mich bewegt. Es ist ein Geschenk, wenn  Jemand den Sinn dafür hat ein Essen schön und angenehm zu machen und auf die Sinnlichkeit beim Essen achtet und wenn die, für die es bestimmt ist, es auch noch zu genießen und wert zu schätzen wissen. Viel zu oft ist die Ruhe dazu gar nicht da. Gestern abend war die Ruhe dazu da – und vor allem – niemand hatte damit gerechnet! Die Überraschung, machte das Essen noch Besonderer! Ich hatte nichts erwartet…und dann so etwas Festliches – weil es der letzte Abend zusammen war! Vielen Dank!! Es war mir eine Freude! Wenn die Atmosphäre nährt, dann brauche ich nicht so viel zu essen! Eine wichtige Erkenntnis, die ich dabei hatte. – Eine andere Erkenntnis war, das es bei uns zu Hause zwar auch immer wieder festliche Essen gab, wenn Gäste kamen, doch da waren die Ettikette so wichtig, das die Sinnlichkeit zu kurz kam. Und die Sinnlichkeit mehr in mein Leben zu bringen ist etwas ganz Essentielles und Nährendes, finde ich. So war mir dieser Abend eine Anregung und Unterstützung auf meinem Weg.

foto6621Wir sprachen nach dem Essen darüber, wie es für die Beiden war, als sie mich, und damit das erste Mal eine Frau mit Bart sahen. Sie sagte mir, dass sie die Vorankündigung von Sophie am Telefon als Scherz empfunden hatte, und als sie mich sah, mußte sie sehr lachen…..ich bekam davon nichts mit….

Für ihn war das Bild von mir ein Stimmiges. Der Bart passt zu mir und er dachte sich das ist cool.

foto681Mein Eindruck nach all den Monaten ist, das man nicht sagen kann welches Geschlecht mit dem Bart besser klar kommt. Vielleicht sprechen die Frauen es eher aus, lassen es sich eher anmerken, wenn sie einen Bart in dem Gesicht einer Frau nicht schön finden. Erstaunlich finde ich, das doch viele Menschen, ob Männer oder Frauen oder Jugendliche es cool finden, oder davon fasziniert sind. Sicherlich habe ich auch das Glück mich überwiegend in den Kreisen zu bewegen, wo eine Frau mit Bart akzeptiert wird und wo die Menschen keine Skrupel haben mich ihren Freunden vorzustellen, oder mich mit in den Kindergarten oder in die Schule zu nehmen.

Ob ein Mann, der den Bart cool findet, ihn nur aus der Ferne cool findet, oder ob es für ihn möglich wäre eine Partnerin zu haben, die Bart trägt, habe ich noch nicht erkundet. Es gibt da einige männliche Fans, die generell gerne eine Partnerin mit Bart hätten, doch ob die anderen Männer mit einer bärtigen Frau an ihrer Seite leben wollen?

Nach den netten und Horizont erweiternden Tagen bei der jungen Familie, fuhr ich Mittags mit dem Zug nach Lagos, wo mich Fritzi gleich abholt. Am Abend geht es dann zu meiner neuen Unterkunft. Draußen stürmt es und ich sitze wieder in Jacks und schreibe das Tagebuch. Kalt windig und regnerisch ist es heute.

One thought on “Tagebuch, 212. Tag

  1. Hallo Marianna,

    da bin ich vollkommen bei Dir – es gibt sicher viel mehr Männer, die Dich mit Deinem Bart schön finden, als es zugeben würden. Dieses Zugeben verlangt Mut, da jeder Mann davon ausgeht, mit seiner Empfindung mindestens in der Minderheit, wenn nicht sogar ganz allein zu sein.

    Bei mir ist diese Feigheit stark ausgeprägt und wird noch dadurch verstärkt, dass ich aufgrund meiner eigenen Bartlosigkeit Angst davor habe, meinen eigenen Makel mit einer bärtigen Frau noch zu unterstreichen.

    Ziemlich Albern, verglichen mit Deinem Mut, so gegen den Strom zu schwimmen.

    Ich finde Dich von Woche zu Woche faszinierender.

    Liebe Grüße
    Jens

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s