Dienstag, Tagebuch…232. Tag

foto665Am Nachmittag packte ich meine Sachen und wurde abgeholt, um eine neue Bekannte am „Ende der Welt“ zu besuchen. Eine nette Fahrt dort hin. Auf der Landstraße ging es vorbei an Hügeln und grünen Wiesen. Frühling und ein frühsommerartiges Gefühl.

foto668Der Schock der letzten Tage saß mir noch im Nacken. Die Art von Mae war zu viel für mich. Immer wieder war ich ihren Launen ausgesetzt. Sie ist nicht belastbar und kann oft nichts aufnehmen. Zu schnell ist sie überfordert mit alltäglichen Dingen. Nach einigen Tagen mit Mae fand ich es sehr anstrengen ständig auf ihre Befindlichkeiten Rücksicht nehmen zu müssen, um sie nicht zu irritieren oder zu verstimmen. Das half auch nicht wirklich, denn sie hatte dennoch ihre Launen. Ich dachte nach, das ich mich nicht nochmal in solch eine Situation bringen will. Abhängig zu sein von jemandem, der mich braucht und gleichzeitig wegstößt, indem sie zu macht und nicht fähig ist einen normalen Kontakt zu halten. Die immer wieder unvermittelt ihre Launen hat und gereizt reagiert. Unfähig etwas anzuhören. Immer nur überfordert. Eine schwierige Person. So außergewöhlich und liebenswert sie sein kann, so ungenießbar und anstrengend kann sie auch sein. Ich bin froh, das ich schon heute gehen konnte.

Am späten Nachmittag kamen wir auf dem großen Gehöft an. Eine ganz andere Atmosphäre hier. Viel portugiesischer und ursprünglicher. Im Laufe des Abends erhole ich mich. Komme langsam wieder zu mir und zur Ruhe. Demnächst werde ich pingeliger sein mit der Auswahl der Menschen, bei denen ich wohne oder schlafe. Toleranz hin oder her, doch alles hat seine Grenzen. Schmutz ist die Eine Grenze und die Launen, (den psychischen Schmutz) eines Menschen ertragen zu müssen ist die andere Grenze.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s