Tagebuch, 262. Tag

foto411Heute schaffte ich es dann. Stand früh auf und meldete mich beim Arbeitsamt. Diesmal waren meine Erfahrungen sehr positiv. Freundliche Mitarbeiterinnnen und kurze Wartezeit, war ja auch auf dem Land und nicht in Berlin…. Allerdings wird mein Antrag erst einmal geprüft und dann in einer Woche bekomme ich Bescheid… Da muss ich mit den paar Euros, die ich noch habe gut haushalten!

foto379Anschließend fuhr ich mit Ute zur BUGA nach Schwerin, wo heute die Eröffnung war.

Sie hatte einige Objekte zu liefern, flache Flaschen mit Fischen und anderen Motiven und Fische aus Glas, die dort in einem kleinen Laden verkauft werden. Zur Eröffnung heute war der Eintritt frei. An Fingerpuppen waren die Ladenbetreiber leider nicht interessiert – das passte wohl nicht ins Programm – schade.

foto381Es war sehr voll. Über den See hatte man eine lange Brücke errichtet, auf der sich die Menschenmenge staute und kaum voran kam. Gerne wäre ich da hinüber, doch nicht in dem Gedränge. Ute ging mit ihrer Tochter zu den Tieren und dem Spielplatz und ich lief alleine herum. Während ich umherging, hörte ich immer mal Menschen, die gerade an mir vorbei gegangen waren, ausrufen: „Was war denn DAS?!“ oder „War das ein Mann oder eine Frau‘?“ Manchmal lachten welche, besonders die Mädchen und hin und wieder erschrak jemand!

foto407Nicht alle Reaktionen bekam ich mit. Der Blick über den See zum Schloss und die Bäume waren wunderschön. Das Wetter sonnig und strahlend blauer Himmel. Doch irgendwie war ich etwas enttäuscht von der BUGA.

foto421Als ich noch ein Kind war, gab es mal eine Bundesgartenschau in Mannheim. Damals war ich begeistert. Es gab unglaublich viele Installationen und Spielplätze für Kinder und phantasievolle Dinge, wie einen Duftgarten mit duftenden Pflanzen. Dieser Buga hier fehlte es jedoch an Ausgefallenem. Viel zu viel Plastik und Pressholz und künstliche Materialien wurden eingesetzt. Die Blumen sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Hochgezüchteten Tulpen und Stiefmütterchen waren besonders stark vertreten.

foto364Für Kinder gab es wenig und am Kinderbauernhof stand Füttern und streicheln verboten! Der Eintritt ist mit 16 € überhöht. Wer kann sich das leisten!? Klingt vielleicht überheblich, doch als ich mir das Gelände so ansah, hätte ich gerne die Chance bekommen es anders und besser zu gestalten. Aber wer weiß – ich bin ja nicht der „Durchschnittsdeutsche“. Vielleicht finden die, für die die BUGA gedacht ist, sie  ja ganz toll und sind begeistert…..

foto415Da es mir zu viele Menschen waren und ich mich anfing zu langweilen, ging ich am Schloß vorbei in die Innenstadt. Dort begegnete mir in der Menge eine Frau mit Kind, an deren Kinn ich auch viele dunkle Haare entdeckte, vielleicht einen halben Zentimeter lang. Auch EINE FRAU mit einem beginnenden BART! Wir lächelten uns an. Es war als ob ich einer Verbündeten begegnen würde, ohne das wir ein Wort miteinander wechseln mussten. Schön.

Am Ende der Fußgängerzone kam ich an einen See mit Springbrunnen. Erfrischend erfüllte der Wassernebel die Luft. Eine Erholung nach der Menschenmenge.

Am Abend war ich ziemlich ko und werde morgen ausschlafen.

2 thoughts on “Tagebuch, 262. Tag

  1. hallo:-))
    habe deinen blog vor einiger zeit entdeckt,.dann wieder verloren, weil ich mich anderweitig angemeldet habe…als ich dich dann bei erika/gauzibauz gesehen habe..hab ich mich irre gefreut:-)) du warst zu besuch bei ihr,..wir hatten genau an dem tag leider nicht kommen können, da wir selbst besuch hatten und wir noch autotechnisch was erledigen mussten,..wer weiss…vielleicht wären wir uns dann schon pers. begegnet. ich freu mich wieder bei dir lesen zu können und lade dich sehr herzlich ein, dich auch malauf meinen seiten um zu schauen:-)) hast ja super bilder von der bundersgartenschau gemacht…ein wenig neidisch bin:-)) wünsch dir ein tolles we und bis denne:-))
    gglg sonnengewand^^v^^

    Gefällt mir

    • Hallo Sonnengewand,

      hab schon gesehen daß Du auf meiner Seite warst und hatte die letzten Tage auch mal öfters bei Dir reingeschaut. Schöne Fotos!! Mußt nicht neidisch sein auf die BUGA, denn ist recht klein und die Landschaften die Du siehst sind supertoll!! Finde ich auch schade dass wir uns bei Gauzibauz nicht getroffen haben..naja wer weiß vielleicht ein anderes Mal irgendwo….die Welt ist klein……und ich freue mich, daß Du bei mir liest. Dir auch ein schönes Wochenende und einen
      Lieben Gruß Marianna

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s