Tagebuch, 307. Tag

Laden in DresdenGibt nix besonderes zu berichten. Ein ruhiger Tag, wie gestern auch schon. Brauche einfach nur mal meine Ruhe. Lese, entspanne, schreibe, räume auf und putze, und mache auch mal nix. Gut so. TaschenDraußen war ich heute nicht. Tut gut einfach nur mit mir zu sein und niemanden zu sehen. TascheManchmal muss das auch sein. LadenfensterAuf den Fotos hier sind Taschen, die ich gestern in Dresden in einem Laden namens Doppellotte entdeckt habe. Der Luftpostbrief gefiel mit gut. Eine Geldbörse im Luftpostbriefdesign. Im Laden gibt es neben Taschen auch T Shirts, gehäkelte Kuscheltiere und anderes.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s