349. Tag, Tagebuch

20.7.09 DresdenEndlich hatte ich Zeit alleine durch die Stadt zu bummeln. Besuchte die Altmarkgalerie und schaute mir die Angebote im Schlußverkauf an. Die Frauenkirche sah ich von Außen, denn es war schon so spät, dass sie geschlossen war.

FrauenkircheEin sehr beeindruckendes Gebäude!! Die Restaurants rund um die Kirche waren an diesem Montagabend gut besucht. Ich ging daran vorbei über die Brücke auf die andere Seite der Elbe, wo eine riesen Leinwand am Elbufer aufgebaut ist. Diese ist die größte Europas, wurde mir am Eingang zum Openair Kino gesagt.

Dampfer auf der Elbe

Da ich Lust auf Kino hatte und nichts vor, ging ich auf die heutige Filmnacht in Dresden und genoß es draußen unter freiem Himmel zu sitzen. Gastronomie gibt es dort auch. Pommes und Bratwurst, Pasta und Bagels und Brezeln….. Bier und Coctails, Bionade und …was auch immer das Herz begehrt zu vernünftigen Preisen. Finde ich gut. Im Kino ist oft alles überteuert vom Eintritt über die Getränke und Süßigkeiten. Und so etwas wie Pasta und Pommes oder Bratwurst gibts da auch nicht.

Dampfer DresdenDer Film, der an diesem Abend gezeigt wurde, war: „Gran Torino“ von und mit Clint Eastwood. Hätte ich mir nicht unbedingt ansehen wollen, doch jetzt war ich schon mal da….War dann schon interessant….nicht überwältigend…… keine besonders beeindruckenden Bilder…den Inhalt kann man in wenigen Sätzen zusammenfassen. Gab auch viele Momente wo das Publikum lauthals lachte….Dennoch, weiß nicht, ob man den unbedingt gesehen haben muss. Ich mag ja Filme mit gewaltigen Bildern, Kostümen oder einfach schönen Aufnahmen… das war hier nicht so der Fall. Auch wenn es einer der 10 besten Filme in Amerika sein soll….für mich ist er das nicht. Viel Gewalt…und ein überraschendes Ende…. trotz der schwierigen Thematik, gab es immer wieder Momente wo das Publikum laut lachen mußte….

Kino Dresden FreilichtIn zwei Tagen kommt Slumdog Millionär, der mir gestern abend auf der Grillfete empfohlen. wurde. Vielleicht gehe ich hin….

Am 24. Juli gibt es die Nacht der haarigen Biester. Für alle Crossdresser und Transvestiten:

Männer die als täuschend echt verkleidete Frau kommen haben freien Eintritt!!!

Aus dem Augenwinkel sah ich wie sich heute die Leute immer wieder umdrehten und schauten. Ich hatte eine Jeans und T-Shirt an, keinen Rock, dennoch …..mehr Reaktionen, als in Berlin.

Ich selbst kam mir so normal vor, als ob ich keinen Bart hätte.

Finde ich gut, dass ich selbst so entspannt sein kann und den Bart auch wenn sich Leute umdrehen vergesse.

Hier noch der Trailer von Gran Torino….falls jemand reinschauen will….ist aber etwas hart…..das blöde an den Trailern ist, dass sie schon zu viel von dem Film verraten……bzw. oft wichtige Szenen zeigen….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s