358. Tag, Tagebuch

Der seltsame Fall des Benjamin Button.

Ein Film, der in der Videothek gerade auf Platz eins steht. Erst wollte ich mir den Film gar nicht ansehen, dann sah ich mir den Trailer auf Youtube an und war neugierig geworden. Ein Mensch der alt geboren wird und immer jünger wird. Malerische Bilder, super Maske .. ich lieh ihn mir gestern abend in der Videothek aus…und war begeistert!

Ein absolut sehenswerter Film! Romatisch, gefühlvoll, spannend und wunderschön. Lange Unterhaltung über mehr als zwei Stunden! Kann ich sehr empfehlen!!

Heute Abend ging ich zur Filmnacht am Elbufer.

Da lief: Im Winter ein Jahr. Ein deutscher Film mit Corinna Harfouch und Karoline Herfurth. Auch ein ausgezeichneter Film! Hier der Trailer:

Beide Filme lenkten mich von meiner etwas seltsamen Laune der vergangenen Tage ab.

Als ich vom Film  zurückkam las ich bei Loewin einen Eintrag, der mir in Erinnerung rief, wieso es mir u.a. gefiel den Bart zu tragen, dass ich es ebenso wie Loewin mag, wenn Menschen lachen und wenn ich Menschen zum Lachen bringen kann. – Nun ja in Dresden löst der Bart eher Unverständnis oder Ähnliches aus….Der Humor ist hier ein Anderer……

Ich merkte, wie ich in Dresden in den letzten Tagen meinen Humor verloren hatte……wird Zeit den wieder heraus zu kramen und wird Zeit den Ort zu wechseln, um zu sehen, ob es denn nun am Ort liegt, oder ob ich ortsunabhängig eine Krise durchmache, was ja auch sein kann…..und Krisen haben auch ihr Gutes, denn daran wächst man.

Mein Job als Kinderbetreuerin hat gerade eine Urlaubspause…eine gute Gelegenheit woanders hin zu fahren…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s