366. Tag – Geburtstag des Bartes – Jahrestag….

Frau mit Bart 04. August 2009So nun ist das Bärtchen ein Jahr alt! Happy Birthday! Kleinen Kuchen mit Kerze vielleicht? Wäre doch nett diesen Tag zu feiern!

Mein Geburtstag, der vor einiger Zeit war, war mir gar nicht so wichtig….doch dieser Geburtstag, spüre ich, bedeutet mir etwas. Ist ja auch der Erste und was Besonderes für mich!

Vielen Dank all denen, die mir gratuliert haben!

Manche fragten mich: Jetzt nach einem Jahr, rasierst Du Dir den Bart wieder ab? War doch nur ein Experiment für ein Jahr!? –

NEIN. Also nach all dem was mir klar wurde, da wäre es pardox, wenn ich nun den Bart abrasieren, oder wieder täglich zupfen würde. – Zurück zur Normalität. Anpassung, so wie es üblich ist. Wie soll man sonst einen Job bekommen!?

Bin noch unentschlossen, ob ich ihn stutzen sollte….Irgendwas in mir will nicht. Und dann höre ich den Gedanken: Das sieht nicht schön aus so struppig. Kürzer ist schöner. Schöner? Welchem Schönheitsideal gemäß!? Interessant, wenn ich darüber nachdenke: Würde ich ihn abschneiden, damit er mir besser gefällt, oder ist das ein Versuch Anderen gefallen zu wollen?

Der Schalk in mir will den langen wilden Bart. Die Wilde Frau will sich ausdrücken und heraus! Sie will Quatsch machen und sich zeigen und spielen mit dem wilden Aussehen! Im Ausleben der Wildheit, Verrücktheit liegt so viel Lebendigkeit, Spaß und Freude!

Den Bart abzuschneiden, wäre eine Aktion um Ruhe zu haben, mich anzupassen und der Versuch einem Schönheitsideal gerecht zu werden, dem die Masse folgt. Abschneiden würde ich ihn aus Angst vor Ablehnung. Und damit wäre ich wieder da, wo ich war, als ich den Bart noch zupfte.

Und ich gefalle mir mit Bart. Es fühlt sich stimmig an.

Doch darüber habe ich nun in dem Jahr ausgiebig sinniert. Wenn ich meine Ruhe will, dann ziehe ich mich zurück. Das tat ich auch schon ohne Bart. Dazu muss ich nicht den Bart abschneiden. Die letzten zwei Wochen zog ich mich zurück. Erst wunderte ich mich was los war, dann wurde mir klar warum: ich war über meine Grenzen gegangen, hatte zu viele Stunden gearbeitet und war einfach erschöpft. In solchen Zeiten muss ich mich zurückziehen, um meine Batterien wieder aufzuladen, egal ob mit oder ohne Bart.

4 thoughts on “366. Tag – Geburtstag des Bartes – Jahrestag….

  1. Auch von mir Alles Gute zum ersten Geburtstag!
    Das Bild mit der Blume im Haar und den zwei Zöpfchen sieht richtig gut aus … mir gefällt es.

    Vielleicht schaffst du es ja noch nach Wien und wenn nicht … macht ja nix, dann ein andermal … Wien läuft ja nicht weg. *g*

    Alles Liebe,
    Elisa

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s