367. Tag Würden Sie mit dieser Frau ausgehen?

Dame!? ohne Arme!!Wie man sieht, das Tagebuch geht dennoch weiter….ich nehme an, ich kann es nicht lassen hier etwas zu schreiben. Habe gerade auch den Luxus in einer Wohnung zu wohnen, in der es WLAN gibt!

Heute Nacht entdeckte ich eine Webseite aus Amerika. Meinen Blog gibt es auch in Englisch, etwas kleiner als dieser Blog und da hat doch jemand Fotos von mir hochgeladen und die Frage gestellt: Würden Sie mit dieser Frau ausgehen!? (Would you make out with this woman?)

Wer Englisch kann, kann Hier die Antworten dazu lesen. Bisher wurde das gängige Klischee bedient……

Nachdem immer mal wieder die Frage kam, ob ich einen Partner habe und ob ich denn keinen will, machte ich mir über das Thema nochmal Gedanken. Ich habe seit einigen Jahren keine Beziehung. Fand das bisher auch gut, denn ich wollte Zeit mit mir alleine verbringen. Und wenn ich sah, welche Schwierigkeiten viele, die in Beziehungen lebten miteinander hatten, war ich froh verschont geblieben zu sein. Es hat was, mit sich selbst zu sein. Und ich würde sagen es ist die Basis, um mit jemandem zu sein. Die andere Person sollte eine Bereicherung sein und man sollte auch fähig sein mit sich alleine zu sein. Was ich mir wünsche ist ein Mensch, egal welchen Geschlechts, mit dem ich durchs Leben gehen kann. Eine Begleitung, jemand mit dem ich was zusammen mache und lache. Wo es eine Verbindung gibt, die sich gegenseitig befruchtet, inspiriert und anregt. Wo es Freude macht zusammen zu sein, und jeder auch für sich sein kann und es mag. Soviel Nähe wie möglich und so viel Abstand wie nötig. Ein Gleichgewicht. Ein respektvolles Miteinander, sich gegenseitig unterstützend. Vielleicht braucht es auch immer wieder Abstand, um wach zu bleiben und respektvoll miteinander umzugehen. Jeder hat seine Bedürfnisse wie viel Nähe er mag oder braucht und wie viel Abstand nötig ist, um mit sich in Kontakt zu sein.

Und was diesen Menschen betrifft, mit dem ich gerne ein Stück des Weges gehen würde, denke ich der Bart wird dieser Verbindung nicht im Wege stehen. Und bis mir dieser Mensch begegnet, werde ich es genießen mit mir und der Welt zu sein….

Es gibt so viele „Normen“ die als „normal“ gesehen werden. Einmal ist das die Einteilung in Geschlechter. Und das Andere ist eine Beziehung zu haben zu dem anderen Geschlecht. NORMAL? Warum? Weil es die Mehrheit macht!?

Es gibt so viel mehr! Wie wir inzwischen wissen, gibt es nicht nur Männer und Frauen. Es gibt so einiges dazwischen.

Und es gibt nicht nur die Ehe und Beziehung zwischen Mann und Frau. Auch da gibt es viele Formen miteinander in Beziehung zu sein. Und wenn im Kopf die Begrenzungen und Schranken abgebaut worden sind, ist so viel mehr möglich….

2 thoughts on “367. Tag Würden Sie mit dieser Frau ausgehen?

  1. Hallo Marjam,
    ich bins nochmal, hatte schon mal auf das eine Foto von der Leonhardstr. im Hecht reagiert.
    Ich finde die Antworten auf dem Blog sehr erwartbar, vielleicht hart für dich, aber ich möchte nicht wissen, wie diese Frage bei vielen anderen beantwortet würde, z.B. bei mir. Das Netz ist in großen Teilen einfach eine sehr oberflächliche Welt und lädt auch jeden Kleingeist ein, seine unreflektierte Meinung loszuwerden (so eine Diskussion würde man ja auf keinem Wochenmarkt eröffnen oder führen).
    Nach diesem Jahr wird dich das hoffentlich wenig(er) kränken, wie sagt Karlsson vom Dach: Das stört keinen großen Geist.
    Ich bewundere dich nach wie vor sehr, um gleich nochmal zu zitieren, den hochgeschätzten Kurt Tucholsky: „Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Mut und Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut : Nein! zu sagen.“
    In diesem Sinne möchte ich mich auch nochmal für meine Mitmenschen in meiner Wahlheimat Dresden entschuldigen, es macht mich ziemlich betroffen, was du hier für Erlebnisse hast (aber es wundert mich leider nicht, ich sag nur Waldschlösschenbrücke).
    Erhalte dir deine positive Art und lass dich nicht unterkriegen,
    herzliche Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    • Liebe Anne,
      vielen Dank! Du kannst ja auch nix dafür, wie die Menschen hier sind….werden auch ihren Grund dafür haben…..doch es ist nicht angenehm. Danke für die Zitate von Karlsson und Tucholsky! Wenn man das Barttragen mal als Forschungsreise sieht, so ist es äußerst interessant wie die Menschen reagieren und wie sie urteilen. (Siehe diese amerikanische Seite) Solange ich das mit Abstand und Neugiere sehen kann ist alles ok. Aber manchmal, da bin ich auch schwach und genervt…..naja….Aber es geht schon wieder. Ich weiß ja ich werde noch einige Wochen in Dresden sein…..und dann weiß ich zwar noch nicht wohin….aber zumindest besteht die Chance auf Veränderung!
      Und einige nette Menschen gibt es hier zum Glück auch.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Mariam

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s