406. Tag von Basel nach Bern

Heute ging es von Basel weiter nach Bern. Auch Bern kenne ich noch nicht.

schweiz BernHier die ersten Bilder….schweiz BernBeim Gang über einen Markt in der Innenstadt, blieb ich vor einem Stand stehen wo lecker duftend Caramellen in Kupfertöpfen gekocht wurden. Die probierte ich gleich, und mmmh waren die lecker. schweiz Bern KaramellenAls ich da stand und auf die Caramellen wartete, kam eine Frau und sprach mich an, sie hatte mich in dem Bericht auf RTL gesehen, der mich in verschiedenen Kostümen zeigte. Sie sagte zu mir, dass sie es gut findet was ich mache und das wars was sie mir sagen wollte und ging weiter. Nett! Blicke gabs einige, doch nicht belästigender Art und nicht unangenehm. schweiz BernViel habe ich noch nicht gesehen, doch ich bin noch ein wenig hier und werde weiter berichten.schweiz Bernschweiz Bern

2 thoughts on “406. Tag von Basel nach Bern

  1. Ich habe eben eine Dokumentation über dich gesehen und bin begeistert.Da ich als Mann gerne Kleidung trage die als Feminin angesehen wird (was in der Gothic Szene an und für sich nicht ungewöhnlich ist) kann ich jede Reaktion die du im Alltag erlebst genau nachvollziehen.
    Allerdings ist mir meine Persönliche Freiheit viel zu kostbar als das ich mich anpassen möchte.
    Jedenfalls schön zu sehen das ich mit meinen ansichten nicht alleine bin.🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Black Fog,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Freut mich auch, dass es solche Männer wie Dich gibt. Kam die Dokumentation nochmals im Fernsehen? Oder hast Du es online gesehen?
      Lieben Gruss und alles Gute
      Mariam

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s