519. Tag

Die Grippe ist nun mehr oder weniger überstanden. Habe viel nachdenken können in diesen dunklen Tagen. Gut um nach innen zu gehen.

Grundlegende Entscheidungen sind zu fällen. Zum ersten Februar muss ich eine neue Wohnung gefunden haben. Und ich suche nach Arbeit.

Das Eigene zu machen ist schwieriger als ich dachte. Jedenfalls wenn ich davon leben möchte. Es ist schwer darüber hier zu schreiben, denn es würde viele Seiten füllen, wenn ich meine Gedankengänge mitteilen wollte.

In der Hoffnung auf Unterstützung auf meinem Weg, suchte ich eine Heilpraktikerin auf, die Kinesiologie macht und musste mir anhören, dass ich meinen Bart ja nur hätte um meine Mutter zu ärgern! Als ich wiedersprach wurde mir gesagt, dass dies eine unbewußte Reaktion wäre und rein biologisch und ich mir daher dessen nicht bewußt sei.

Ich dachte angestrengt nach, doch konnte ich dieser Aussage nicht zustimmen. Meine Intension mir den Bart wachsen zu lassen, war mich so wie ich bin anzunehmen und mehr zu mir zu finden. Ich vermied es auch in den ersten Monaten meine Mutter damit zu konfrontieren.

Das ich im Leben unbewußt Dinge tat um gegen meine Eltern zu rebellieren schließe ich nicht aus. Ich kam zu dem Schluss, dass die meisten Menschen entweder in Rebellion auf ihre Eltern leben und etwas tun, was nicht in dem Interesse der Eltern ist, oder sie passen sich an und tun was von ihnen verlangt wurde. Oder die dritte Version, sie sind frei von Reaktionen und gehen den eigenen Weg. Und dann wird es noch Mischformen geben.

Aber weiterhelfen tut mir das auch nicht.

Ich stehe gerade an der Weggabelung, ob ich weiter mein Eigenes verfolgen will und mich all den Ängsten, die ich davor habe, stelle, oder den „scheinbar“ sichereren Weg wähle und mir einen Job suche und mir dafür auch meinen Bart abrasiere.

Ich könnte dann Geld sparen und mein Eigenes nebenbei oder später verfolgen…..Nun letzteres fühlt sich nicht so richtig an….und so gehen meine Gedanken gerade hin und her……

Dieser Beitrag wurde unter Bartwuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “519. Tag

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s