694. Tag Was ist denn nun Normal?

In den vergangenen Tagen kamen einige „bemerkenswerte“ ist eigentlich das falsche Wort…eher vielleicht könnte man sagen dumme Kommentare hier auf dem Blog an. Für manche Menschen ist es mehr als unverständlich, wie eine Frau mit Bart herumlaufen kann.

Wie wichtig doch das Äußere in unserer Gesellschaft ist. Und wie überzeugt so mancher davon ist genau zu wissen, WIE eine FRAU und WIE ein MANN auszusehen haben! – DAS IST NICHT NORMAL!

Was ist nicht normal? –  Das was ich NICHT täglich sehe ist NICHT NORMAL. Das, was meinen Vorstellungen nicht entspricht ist nicht normal. NUR DAS WAS ICH ALS RICHTIG empfinde, nur das, was in mein Weltbild passt ist normal und somit gut und richtig?!

„Du musst doch ein normales Leben führen!“ höre ich auch von meiner Mutter. – Das WAS ALLE MACHEN, das ist normal. Gibt es überhaupt „das was alle machen“? Es gibt vielleicht eine Menge Menschen, die ähnlich leben – doch alle Menschen? Da gibt es immer noch eine ziemliche Vielfalt an Lebensweisen, wenn man sich die Menschheit auf der gesamten Erde betrachtet.

Soll doch jeder so leben, wie es ihm gut tut. – Vielleicht ist es beängstigend für manche Menschen, wenn es Menchen gibt, die durch ihre Lebensweise, oder ihr Geschlecht, z.B. ein Zwischengeschlecht, oder ihre sexuelle Orientierung, indirekt, ohne es zu beabsichtigen, das Leben derer, die „normal“ leben, in Frage stellen. Zumindest scheinen sich Einige dadurch angegriffen zu fühlen oder verängstigt, verwirrt oder agressiv zu reagieren. Vielleicht ist ihr Bestreben alles „ganz richtig“ zu machen…..doch da gibt es kein Patentrezept. Jeder hat seinen Weg und der kann ziemlich abweichen von dem der Anderen….und das heißt nicht, dass er falsch oder schlecht ist! – Ich mache auf meinem Weg die Erfahrungen, die ich machen möchte, die für mich sind, damit ich daran wachse.

2 thoughts on “694. Tag Was ist denn nun Normal?

  1. Liebe Mariam,

    seit ein paar Tagen denke ich – angeregt von dir – über das Normalsein nach. Was bedeutet „normal“? Wortwörtlich heißt es: der Norm entsprechend. Ich kenne niemanden, der der Norm entspricht, denn die Norm ist ein künstlich gesetztes Maß. Aber ich kenne Einige, die alles daran setzten SO ZU TUN als seien sie normal. Von ihrem Nichtnormalsein lenken sie ab, indem sie über andere urteilen und sie schlecht machen.
    Viele Menschen leiden nicht darunter, dass sie nur so tun als seien sie normal, denn dadurch fühlen sie sich als ingetrierter Teil einer Gruppe/Gesellschaft, das gibt Sicherheit. Und das gibt auch das Gefühl als gäbe es soetwas wie Normalität (an die ich persönlich nicht glaube!).
    Andere leiden schrecklich, weil sie echt sein wollen, weil sie sich wirklich ausdrücken möchten, weil sie keine Lust zum „so tun als ob“ haben.
    Freude am Leben zu haben und dabei niemandem zu schaden, dass ist doch das Einzige, was zählt…

    Alles Liebe,
    Antonia

    Gefällt mir

    • Liebe Antonia,

      kann Dir da nur beistimmen, ich kenne auch niemanden der der Norm entspricht.
      Vielleicht ist die Norm, dass Menschen eben nicht so perfekt und glatt sind, wie sie gerne wären. Wir alle haben viele unterschiedliche Seiten, von denen nicht immer alle angenehm sind für uns oder unsere Mitmenschen. Das macht uns auch zu Menschen. Menschen sind keine „perfekten der Norm entsprechenden Maschinen“.

      Menschen sind wandelbar, unberechenbar und vielseitig….immer wieder für Überraschungen gut…sich selbst und andere Überraschend und auch nicht immer perfekt und lieb und nett…..sie haben Launen und können alles sein….was möglich ist…..

      Und mit einer NORM schafft man einen WERT um sich sicher zu fühlen. Immer wieder geht es um Sicherheit und sich Angstfrei fühlen zu wollen…

      Liebe Grüße
      Mariam

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s