872. Tag Weihnachten und Abbau

Gestern ging der Weihnachtsmarkt in Köln zu Ende. Eisig kalt war es, die Strassen auch vereist und ich beschloss das Zelt erst am folgenden Tag abzubauen. Doch in der Nacht hatte es wieder geschneit und der Abbau war eine ziemliche Qual. Die Plane mit Eis und Schnee bezogen, ein eisiger Wind wehte und es schneite weiter. Die Seile mit denen das Zelt festgemacht war waren so vereist, dass ich sie abschneiden musste und ein Abbinden unmöglich war. So ein Marktleben ist nicht immer einfach. Es ist ein Abenteuer, an dessen Herausforderungen man wachsen kann.

Die Plane packte ich in Säcke, um die Feuchtigkeit aufzufangen, wenn das Eis im Auto anfangen würde zu tauen. Es dauerte einige Zeit das alles zu verstauen. Früher wollte ich immer alles schnell machen. Diesmal machte ich in aller Ruhe und langsam. Und es war ok. Dauerte – aber ich schaffte es. Und in Ruhe etwas zu machen tut gut. Kein Stress. Frieden. – In aller Ruhe fuhr ich zu meiner Mutter. Kam erst spät abends an. Nicht wirklich Weihnachten. Aber für mich gibt es seit Jahren kein Weihnachten mehr. Ich mag dieses Fest nicht wirklich. Es ist zu einem Konsumfest geworden und das verabscheue ich. Von mir aus kann man es abschaffen. Meine Mutter hatte was Leckeres gekocht und wir sassen noch ein wenig beisammen. Das reicht doch schon. Da braucht es keinen Baum oder Geschenke.

2 thoughts on “872. Tag Weihnachten und Abbau

  1. Schade, daß das Wetter so heftig war bei euch.
    Weihnachten ist ein Gefühl und wenn es stimmt, dann ist es gut. Ein gutes Essen und eine schöne Atmosphäre bei Mutter, das ist doch auch ein wunderschönes Fest!
    Ich wünsche Dir für die kommende Zeit alles Gute!

    Gefällt mir

  2. Hallo Marianna,

    schön, dass Du alles so geschafft hast mit dem Abbau. Da freut man sich wieder auf den Sommer.

    Wünsche Dir alles gute für das neue Jahr. Vor allem, dass einige Wünsche, die Du hast, in Erfüllung gehen.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s