Eine erstaunliche Geschichte

Im Jahre 2003 begab sich eine erstaunliche Geschichte. Aron Ralston, ein amerikanischer Abenteurer, steckte in einer Canyonwand fest und schnitt sich seinen eigenen Unterarm ab. Nachlesen kann man die Geschichte in einem Zeitungsartikel und in dem Buch das Aron Ralston schrieb.

Die Geschichte wurde verfilmt und kommt am 17. Februar in die Kinos. Der Film heißt 127 hours. Laut Zeitungsartikel ist er nichts für schwache Nerven….die Szene des Armabtrennens hat es wohl in sich….. Vor einigen Jahren sah ich eine Dokumentation über Aron Ralston und seine Geschichte hat mich sehr berührt. Sie zeigt zu was Menschen in Ausnahmesituationen in der Lage sein können. Seine Geschichte gibt Kraft und erweitert die Sicht auf die Dinge.

Hier der Trailer:

4 thoughts on “Eine erstaunliche Geschichte

  1. Oh gruselig!!
    Liebe Auraleserin,
    weil ich deinen Blog recht interressant finde habe ich Dir den “ Liebster Blog“ Award verliehen. Magst Du ihn haben? Schau doch mal auf meinem Blog und nimm ihn Dir mit!
    Lieben Gruß von Nine

    PS. dein neues Headerbild sieht klasse aus!

    Gefällt mir

    • Das find ich ja sooo klasse, so unbeschreiblich klasse! Nine, das ist so eine richtig schöne, erholsame Wochenendüberraschung für mich als Leserin! Das geht runter, noch geschmierter als Öl!

      Gefällt mir

  2. Vielen Dank an Nine! Dieser Blog bekam schon öfters einen Blogaward, doch ich habe den meistens nicht angenommen, da ich nicht genug in anderen Blogs lese, um so viele gute Blogs empfehlen zu können. Ich werde diesmal versuchen ihn anzunehmen und andere Blogs zu benennen.

    Gefällt mir

    • Ah, daran habe ich nicht gedacht bei meinem Kommentar, weil ich selber nicht blogge und fast nie kommentiere. Stimmt, mir ginge es wie Dir, Mariam. – Ist auch manchmal nur eine Schmeichelei oder Lobhudelei, doch den von Nine empfinde ich so ehrlich herzhaft und herzlich. Schönes Wochenende!

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s