1027. Tag Sonntag

Dachte ich sollte mal wieder was berichten. Mir geht es momentan gut, trotz dieser Sache mit der Schulter. Das Schlüsselbein steht weiterhin vor und macht immer mal Beschwerden, besonders wenn ich meinen Arm stark belaste. Dennoch ruhe ich nicht und helfe meinen Freunden im Garten. Das macht mir Spaß und gefällt mir besser als in einem Fitnessstudio an den Geräten was zu machen. Hab einen Teil umgegraben und Gemüsepflanzen gesetzt und gesät….der Boden ist recht trocken und es hat wenig geregnet. Das selbst angepflanzte Gemüse zu ernten ist ein wunderbares Gefühl! Ist zwar nur ein „geliehener Garten“, denn hier bin ich nur zeitweise und weiß noch gar nicht, ob ich zur Ernte da sein werde….. Wenn nicht freuen sich die Freunde. Irgendwann habe ich dann vielleicht auch meinen eigenen Garten. – Noch gefällt es mir ein Nomadenleben zu führen und im Sommer wieder auf Festivals zu fahren. Das geht bald los und ich bin schon am Vorbereiten. Das Auto muss über den Tüv und Einiges muss repariert werden…. die Hütte soll auch noch verbessert werden, damit ich sie schneller auf und abbauen kann.

Im Wendland geht ab dem 2. Juni wieder die Kulturelle Landpartie los, da wird auch so Einiges los sein, wie jedes Jahr um diese Zeit. Besonders gefällt mir die Mützingenta, die es auch dieses Jahr zur gleichen Zeit wie die Kulturelle Landpartie zwischen Himmelfahrt und Pfingsten geben wird. Die Pizza dort aus dem Ofen ist ein Genuss! Und für die Augen gibt es auch allerlei zu sehen!! Ist einen Ausflug wert!

3 thoughts on “1027. Tag Sonntag

  1. Hallo Mariam, lange und weit war ich unterwegs ohne Internet, deshalb kann ich längst nicht alles lesen. – Hier nun zu Deinen Schlüsselbeinbeschwerden: es ist mir fast peinlich, Dich darauf aufmerksam zu machen und ich will Dir keine Angst einjagen und auch nicht den Teufel an die Wand malen – aber schweigen kann ich auch nicht: Haben die Ärzte „Hodgekin“ ausgeschlossen? Eine junge Freundin unserer Familie hatte ihre Beschwerden genau so beschrieben wie Du. Es wurde die Diagnose Hodgekin gestellt. Die Freundin ist geheilt.
    Alles Gute – und ich kann mich nur selten melden. Caterine

    Gefällt mir

    • Hallo Caterine, nachdem ich im Internet auch zu den Symptomen suchte stieß ich auf Morbus Bechterew. Doch der Arzt meinte das hätte ich nicht. Und Hodgekin dafür gibt es momentan auch keine Anzeichen. Na wollen wir mal das Beste hoffen und das es weider verschwindet. Die Ärzte können es auch nicht leiden, wenn der Patient Vorschläge macht was es sein könnte und meistens wehren sie ab….aber ich werde es mal bei einem nächsten Besuch erwähnen….
      Ich wünsche Dir eine gute Reise und bis ein anderes Mal. Mariam

      Gefällt mir

      • Eine beruhigende Antwort! Freut mich! – Bin für 3 Monate mal zuhause und genieße das. Urlaub vom Reisen. Allerdings bin ich viel weniger im Internet als früher – und das genieße ich auch und behalte es bei: ich hatte mich zu sehr mit Blogs und all den schlechten Nachrichten identifiziert, psychisch eingeklinkt und verlinkt…. LG!

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s