Zeitungen zu Schwer Verliebt

Eben fand ich einen Artikel der mich zum schmunzeln brachte: Der Berliner Kurier und auch die Hamburger Morgenpost veröffentlichten am 5.7.2011 einen Artikel mit folgendem Titel:

Sensationelle Entdeckungen

Da Vincis Jesus sieht aus wie Britts Bartlady

und diesem Foto:

Schmeichelhaft! Finde den Vergleich zu Jesus schön. Das ist nicht das erste Mal, dass jemand diese Assoziation hatte….

Ein anderer Artikel war gestern in der Bildzeitung veröffentlicht. Wenn mir eine Freundin nicht gemailt hätte, dann hätte ich es nicht gewußt! ….online sah ich den Artikel dann auch.

Zitat aus dem Artikel der Bild: „Der Mann darf keine Angst vor stoppeligen Küssen haben…“ SEIT wann ist ein Bart stoppelig!?“

 

Dieser Beitrag wurde unter Bartwuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “Zeitungen zu Schwer Verliebt

  1. hallo liebe mariam,

    ich habe die sendung nicht gesehen (schaue kein fernsehen, lieber lese ich ein gutes buch🙂 ), aber ich habe mir dein tagebuch des ersten jahres komplett durchgelesen und bin fasziniert von deiner art zu leben und zu denken. du hast deinen weg gefunden und das freut mich ungemein für dich, deine texte lesen sich einfach wie von selbst und man versinkt ein klein wenig in deine welt🙂 was ich zu dem einen artikel des berliner kuriers sagen muss – ich finde überhaupt nicht, dass du ein gesicht wie ein mann hast. ich sehe da nur eine wunderschöne frau, die mit stolz das trägt, was sie vollständig macht. dein bart schaut wirklich aus, als hätte er schon immer dahin gehört🙂

    lg aus münster, simone

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s