Samstag

Gestern war ich in einem Laden, der Gasflaschen verkauft. Diesmal kostete die Flasche inklusive Füllung nur 28 Euro! An der Tankstelle wollte man mir 90 Euro abknöpfen! Was für ein Unterschied!

Da ich aber schon eine volle Flasche habe und die italienischen Flaschen nicht kompatibel sind mit meinem Kocher, kaufte ich keine, fand aber die Information sehr brauchbar, falls ich doch mal eine brauchen sollte…. Auf jeden Fall ist es nicht zu empfehlen die Flaschen  an der Tankstelle zu kaufen, falls das keine Ausnahme war.

An einem Supermarkt sah ich das erste Mal einen Automaten zur Rückgabe von Plastikflaschen. Zwei Männer hatten einen riesigen Sack mit Plastikflaschen dabei und warfen sie dort ein. Interessiert schaute ich mir das Ganze mal an. Es gibt eine Gutschrift von einem Cent!! pro Plastikflasche, die man dort einwirft. Kein Kommentar.

Italien hat keinen Pfand auf Plastikflaschen und so versucht man etwas zur „Sauberkeit“ beizutragen….ob es mit 1 cent pro Flasche gelingt? Die Preise in den Supermärkten sind in den letzten Wochen jedenfalls um einiges gestiegen. Die Pizzastücke gibt es weiterhin fürden Preis von 80 cent bis 1,50€!

Eine erfreuliche Meldung ist, das die Sendung Die Supernanny auf RTL aus dem Programm genommen wird und keine weiteren Folgen gedreht werden sollen. Als ich die Meldung fand, hatten schon über700 Kommentatoren Beifall geklatscht und sich gefreut, das das nun ein Ende hat.  In einem anderen Artikel steht, das Katharina Saalfrank genug hat und sie sich auch an der Tendenz zur scripted Reality stört….

Kann mir vorstellen, dass die Diskussion um Schwer Verliebt da nachgeholfen hat, und auch die Meldung, das Politiker und die Landesmedienanstalt Sendungen kontrollieren wollen…..

Weiterhin Regen…..

Der Regen hält an…..brrr….und kalt ist es auch. Hoffe die Sonne ist bald wieder zusehen.

Eine gute Nachricht gibt es, mein Bekannter hat es geschafft! Die Gasflasche ist wieder voll und ich konnte auch noch einige Ersatzkartuschen auftreiben für den Fall aller Fälle, um den kleinen Campingkocher benutzen zu können. Hatte noch eine Kartusche in Reserve, die heute auch fast leer ist! Wärmflasche am Abend und Tee, unbedingt nötig wenn schon keine Heizung im Auto ist!!

Gestern brachte das Magazin Zapp auf NDR  einen kurzen Beitrag zu Schwer verliebt und auch Fernsehkritik hat sich in seiner 81. Folge dem Thema gewidmet. Ach ja ist ganz schön was los…und dank Internet habe ich gar nicht das Gefühl so weit weg von Deutschland zu sein. Vielleicht doch mal eine Woche Internetfasten machen?? Gestern ging mein Internetstick kaputt – ein Zeichen für eine Pause?? Irgendwie schon….ähnlich wie mit dem Fernsehen ist es auch mit dem Internet. Also….mal sehen ob ich das hinbekomme….mal ein wenig Internetfasten….

Nachdenklich

Gestern hatte ich mir nochmal Gedanken gemacht über Sendungen, die dem Publikum dienlich sind, um sich lustig zu machen. Und da gibt es viele Sendungen im aktuellen TV Programm. Und ich frage mich was bringt jemanden dazu solch eine Sendung zu machen – außer wie so oft der Faktor, dass man damit Geld verdient. Und wo sind die Werte? Geld an erster Stelle und Mitmenschlichkeit an hinterster?

Warum schaut jemand Sendungen, die andere Menschen lächerlich aussehen lässt? Ist es vielleicht eine innere Frustration, Wut oder Ärger, die kompensiert werden, indem man sich über andere lustig macht. Vielleicht fühlen sich die Zuschauer selbst innerlich sehr verletzt und das ist ihre Art das zu kompensieren?

Ich finde es nicht lustig, was man in vielen Sendungen quer durch die Sender sieht. Es tut mir weh, und bringt noch mehr Schmerz in die Welt. Wozu? Brauchen wir das? Anscheinend, warum sonst verbringen die Menschen so viele Stunden vor dem Fernseher und schauen entweder Shows in denen über andere Menschen hergezogen wird, oder Sendungen in denen zich Tote vorkommen, seien es die Nachrichten, Krimis oder Thriller….das Programm ist voll damit, kaum möglich all die Toten, die täglich in den Programmen vorkommen zu zählen!! Und die Verletzten und gemobbten…etc…

Ein Szenario des Schmerzes breitet sich da vor uns im Fernsehprogramm aus. Und wieso schauen es die Menschen? Weil es in ihnen drinnen auch nicht anders aussieht!! Wenn innerlich der Krieg wütet und tobt, die Frustration an der Tagesordnung ist, weil es zum Beispiel schwer ist mit den Mitmenschen auszukommen, man sich immer wieder verletzt fühlt oder gemobbt wird, eine Arbeit macht, die keine Freude macht bzw. einen nicht erfüllt, dann will man so ein Programm sehen.

Mich schmerzt das Programm oft so sehr, das ich schnell und freiwillig abschalte(wenn ich mal an einen TV gerate)!

Es ver-stört mich! Dann doch lieber die Stille und in Kontakt mit sich selbst oder mit anderen was unternehmen!

Also meine Empfehlung auch mal abschalten und ent-leeren. Und das werde ich mal mit dem Internet für eine Weile tun….

Regen…..Tag….

Heute gab es mehr als 1000 Zugriffe auf meinen Blog. Als ich nachschaute, was gesucht wurde, waren es mehr als 500 Klicks die Julia Pastrana suchten! Julia Pastrana hat nun wirklich eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, sehr dramatisch….und ich kann mir vorstellen das Julia Pastrana heute in einer  Tv Sendung erwähnt wurde…oder in einer Schule…

Was nicht so schön ist, immer wieder suchen Leute nach Sarahs Nachnamen im Netz und landen auf meinem Blog….also nicht das sie auf meinem Blog landen sondern dass man ihren Nachnamen sucht…..wozu?!

Hier geht ein sehr verregneter Tag zu Ende. Das Wasser stand auf der Straße, doch nun ist es wieder trockener. Meine Suche nach der Möglichkeit die Gasflasche aufzufüllen hat mich weiter südlich gebracht….und es ist einfach unfassbar was ich dabei erfahre.

Heute in einem Geschäft gewesen, das Campingartikel, Rucksäcke, Gaskocher, Bekleidung einfach alles rund um Outdoor hat. Doch auf meine Frage, wo ich Gaskartuschen finden kann, oder meine Flasche tauschen, wird mir geantwortet, das ist jetzt kein Saisonartikel, und nur von April bis September im Programm. Danach nicht mehr!

Ich kann es nicht fassen! Jedes Land hat andere Sitten….man oh man! Selbst mit Lebensmitteln ist das so….klar Weihnachts und Ostersachen gibts bei uns ja auch nicht das ganze Jahr. Aber ich meine Gaskartuschen?! Na gut.

Zufällig begegne ich auf der Straße einem Bekannten, den ich nicht erwartet hatte! Er kennt einen Laden, der die Flasche vermutlich auffüllen kann und kümmert sich für mich darum! So viel Hilfsbereichtschaft wie mir in Italien begegnet, ich bin sprachlos! Der Retter in der Not….hoffe es klappt diesmal. Ansonsten gab er mir den Tip, dass ich einen Adapter bestellen kann….und er weiß auch wo.

Heute

Es regnet….in Kübeln….nass wie in Irland….hohe Wellen und ich gehe am Strand barfuss durchs Wasser…..schön…naja ein wenig kalt….fast wie ein Kneippbad. Was für ein Tag, grau in grau…sortiere die Sachen, nutze die Zeit meine Wäsche zu waschen und zu trocknen…und abends ins Netz…die Nachrichten zu Schwer verliebt mehren sich……

IF YOU JUDGE PEOPLE, YOU HAVE NO TIME TO LOVE THEM.

Mutter Theresa

 

Nachdem ich viel Zeit in den letzten Tagen damit verbracht habe die Meldungen zu lesen, merke ich das es mir nicht gut tut. Lenkt mich von mir ab, zieht meine Aufmerksamkeit weg vom Moment. Das Leben ist hier und jetzt und nicht in einer virtuellen Welt in der Menschen ihre Meinungen kund tun. Fernsehen schaue ich seit Jahren so gut wie nicht mehr, habe auch keinen TV mehr, und das Internet, wenn es nicht auch seine guten Seiten hätte würde ich manchmal auch gerne meiden. Aber die guten Seiten schnell eine Antwort zu bekommen auf eine Frage ist einfach zu verlockend. Meine Neugier und mein Wissensdurst zu groß. Naja. Auch ok. Ist ähnlich mit der Elektrizität, schön mal eine Weile ohne zu sein, doch als ich jetzt mehrere Tage Strom und Licht hatte auf dem Campingplatz und all den Luxus von fließend warmem Wasser da merkte ich wie angenehm das ist! Die Enthaltsamkeit ist gut, damit ich es wieder schätzen kann. Ist wie mit dem Fasten. Eine gute Idee….TV Fasten oder Internetfasten, Stromfasten und Luxusfasten…..muss grinsen…was für Ideen….

Genieße den Abend und lasse ihn in dem netten Cafe ausklingen von dem ich letztens schon mal schrieb…..die Musik ist einfach klasse die die hier haben! So ein grooviger Smooth- Jazz! Geil!

Am Meer

Das Meer lässt mich wohl nicht so schnell los. Bin immer noch hier und auf einem schönen Campingplatzdirekt am Meer. Einige wenige Wohnmobile sind auf dem Platz, darunter auch Deutsche. Es ist ruhig, bis auf ein Gepiepse aus der Ferne, das ich mir nicht erklären kann, und das leider Tag und Nacht da ist…..Heute wars nicht so gemütlich auf dem Platz, das Laub wurde mit so einer Laubblasemaschine zusammengefegt und es lärmte und staubte für viele Stunden.

Ich ging am Strand spazieren….ruhig entspannend, doch auch kühl und sehr feucht. Gut dass ich meine Wintersachen im Auto habe, ohne Wollsachen und Schal kaum auszuhalten. Um die 10 Grad ist es und heute blieb die Sonne die meiste Zeit hinter einer grauen Wolkendecke verborgen. Hoffe das wird wieder besser, allerdings haben sie für Morgen Regen angesagt.

Meine Gasflasche, die ich zum Kochen brauche ist leer und es ist verflixt schwer in Italien die deutschen Gasflaschen aufzufüllen! Ich wurde zu einer Tankstelle geschickt an der man mir erklärte auffüllen ist nicht. Sie haben nur italienische Flaschen 10 Liter und mehr, die kosten dann 60 Euro Leihgebühr und 30 Euro für die Füllung. Sind grüne längliche Flaschen. Nur sind sie zu hoch und passen nicht unter meinen Herd. Dann gab mir die nette Frau, die in der Anmeldung des Campingplatzes arbeitet den Tip, dass es in Porto San Giorgio einen Laden für Campingbedarf gibt und der hat wohl die passenden Flaschen oder kann auffüllen. Na da bin ich gespannt, werde morgen mal hinfahren…..hoffe es klappt, sonst muss ich mit dem kleinen Campingkocher und den Gaskartuschen kochen. Geht auch ist aber ungequemer.

Heute sah ich einen Kakibaum. Die Kaki gibt es bei uns seit vielen Jahren auch zu kaufen und ich liebe sie! Doch so einen Baum sah ich dieses Jahr das erste Mal in Italien voll mit Früchten. Hier ist ein Foto von einem Baum, der nicht mehr ganz so viele Früchte hat. Oben auf dem Foto sieht man ihn rechts und links davon einen Feigenbaum.

Tja und dann als ich von meinem Strandspaziergang zurück kam, quatscht mich ein Mann an, der mit seinem Wohnmobil auf dem Platz steht. Ob ich Gold am Strand gesucht oder gefunden hätte ….irgendwie ein oberflächliches Gespräch, versuchte wohl witzig zu sein, seine Art Kontakt aufzunehmen….aber dann…gings weiter mit Bart ist ja ok, aber ob ich untenrum rasiert wäre, das sei ja schließlich wichtig und er könnte mich ja mal f……- Man oh man! Was denken sich eigentlich manche Männer?! Geht es immer nur um das Eine? Sind Frauen, die alleine unterwegs sind sowas wie Freiwild, oder wie das mal einer auf Youtube sagte, Frauen die in Wohnmobilen wohnen seien Nutten?! – Ätzend! Da denke ich mir, bin mal nicht unfreundlich, ist ja ein Nachbar auf dem Platz, und dann sowas! Wünschte mir ich wäre ekliger gewesen und hätte ihn zusammengefaltet! Fühlte mich geschockt und zog es vor ruhig zu bleiben und zu gehen. – In der ganzen Zeit in Italien ist sowas nicht passiert, so eine doofe Anmache und das war jetzt auch ein Deutschsprachiger! Na denn…gut, dass ich weiterfahre – gehe sonst auch selten auf Campingplätze….Immer wieder woanders zu schlafen ist anonymer und bisher wars auch besser! Dabei würde man eigentlich genau anders herum denken…. Dies wäre also ein Exemplar von Mann, dem es egal ist, ob ich einen Bart habe oder nicht, hauptsache Frau und …..nur an das eine denkend! Widerlegt somit die Behauptung ich müsste erstmal meinen Bart ablegen, um jemanden fürs Bett zu finden!!