Nachdenklich

Gestern hatte ich mir nochmal Gedanken gemacht über Sendungen, die dem Publikum dienlich sind, um sich lustig zu machen. Und da gibt es viele Sendungen im aktuellen TV Programm. Und ich frage mich was bringt jemanden dazu solch eine Sendung zu machen – außer wie so oft der Faktor, dass man damit Geld verdient. Und wo sind die Werte? Geld an erster Stelle und Mitmenschlichkeit an hinterster?

Warum schaut jemand Sendungen, die andere Menschen lächerlich aussehen lässt? Ist es vielleicht eine innere Frustration, Wut oder Ärger, die kompensiert werden, indem man sich über andere lustig macht. Vielleicht fühlen sich die Zuschauer selbst innerlich sehr verletzt und das ist ihre Art das zu kompensieren?

Ich finde es nicht lustig, was man in vielen Sendungen quer durch die Sender sieht. Es tut mir weh, und bringt noch mehr Schmerz in die Welt. Wozu? Brauchen wir das? Anscheinend, warum sonst verbringen die Menschen so viele Stunden vor dem Fernseher und schauen entweder Shows in denen über andere Menschen hergezogen wird, oder Sendungen in denen zich Tote vorkommen, seien es die Nachrichten, Krimis oder Thriller….das Programm ist voll damit, kaum möglich all die Toten, die täglich in den Programmen vorkommen zu zählen!! Und die Verletzten und gemobbten…etc…

Ein Szenario des Schmerzes breitet sich da vor uns im Fernsehprogramm aus. Und wieso schauen es die Menschen? Weil es in ihnen drinnen auch nicht anders aussieht!! Wenn innerlich der Krieg wütet und tobt, die Frustration an der Tagesordnung ist, weil es zum Beispiel schwer ist mit den Mitmenschen auszukommen, man sich immer wieder verletzt fühlt oder gemobbt wird, eine Arbeit macht, die keine Freude macht bzw. einen nicht erfüllt, dann will man so ein Programm sehen.

Mich schmerzt das Programm oft so sehr, das ich schnell und freiwillig abschalte(wenn ich mal an einen TV gerate)!

Es ver-stört mich! Dann doch lieber die Stille und in Kontakt mit sich selbst oder mit anderen was unternehmen!

Also meine Empfehlung auch mal abschalten und ent-leeren. Und das werde ich mal mit dem Internet für eine Weile tun….

4 thoughts on “Nachdenklich

  1. Das kann ich nicht verstehen, warum machen Sie dann ausgerechnet in so einer Sendung für ein bisschen Geld mit? (schwer verliebt) Nachdem man schon gefühlt 1000 Staffeln Bauer sucht Frau und Schwiegertochter gesucht sehen konnte müsste man es doch eigentlich besser wissen oder nicht?
    Es war doch von vornherein klar dass es nur darum geht, die Kandidaten als Witzfiguren dastehen zu lassen…
    Hmmm… na ja, jedem das seine….

    VG Ratlos

    Gefällt mir

  2. Lieber Bernd,
    ich habe seit mindestens 5 Jahren keinen Fernseher mehr, sehe oder lese auch keine Berichte wie es im TV zugeht und hatte keine Ahnung von der Art und Weise der heutigen Medienlandschaft. Bisher habe ich gute Erfahrungen gemacht, wenn ich bei TV Sendungen mitwirkte. Vielleicht bin ich reingefallen auf Methoden, die ich hier nicht näher erläutern kann. Vielleicht bin ich zu gutgläubig…..ich hatte zuvor nicht „Bauer sucht Frau“ oder ähnliches gesehen und die Sendung „Schwer verliebt“ ist zum Beispiel in Österreich auch wesentlich respektvoller gemacht. Und glauben sie etwa, die vom Fernsehen kommen zu den Kandidaten und sagen: „Hör mal wir suchen jemanden den wir bloß stellen können, um uns über ihn lustig zu machen und wir finden du bist super dafür geeignet…..usw…“ Es ist auch nicht klar gewesen, wie die Sendung am Ende aussehen würde.

    Ich habe mitgemacht, das ist nun mal so und ist auch nicht rückgängig zu machen. Ich finde solche Sendungen absolut nicht gut. Und ich finde es schade, das die Sendung nicht, wie ich naiver Weise dachte, dazu beiträgt, das Menschen anderen gegenüber toleranter werden, sondern im Gegenteil, viele Menschen haben Freude daran sich über die gezeigten Personen lustig zu machen. Es zeigt mir auch schmerzlich wie ein großer Teil der Bevölkerung in Deutschland drauf ist!

    Gefällt mir

  3. Liebe Auraleserin,

    Nun, ich habe die Sendung verfolgt, und muss ehrlich sagen, dass auch ich sehr geschockt war.
    Als Beispiel möchte ich die Sarah nennen. Um eins von vornherein klar zu stellen, ich möchte mich hier keinesfalls über sie lustig machen.
    Seit diese Sendung zu sehen ist beschwert sie sich in etlichen Zeitungen, dass sie in ihrer Gemeinde nun mehr als Außenseiterin leben muss, und gibt dem Sender daran die Schuld.
    Keine Frage, Sat 1 geht hier menschenverachtend mit den Kandidaten um, aber wenn im Drehbuch steht, man soll z.B. eine Barbietaufe oder dergleichen durchführen, dann gibt mir doch der gesunde Menschenverstand ein, dass sich 99% der Bevölkerung totlachen werden. Warum sagt man dann nicht „nein das mach ich nicht“?
    Hier bei uns in Deutschland muss wirklich niemand am Hungertuch nagen, es müsste doch möglich sein hier den Vertrag zu kündigen oder?
    Statt dessen geht Sarah aber auf die Forderungen des Senders ein und lässt die Barbie auf den Namen Mary-Jane taufen…
    hmmm…. irgendwie selber Schuld, sogar ich musste darüber lachen.
    Das hat mit Naivität auch nichts mehr zu tun!

    Sie sind wohl erst in ein paar Wochen auf Sendung, bisher konnte man sie nur in der Vorschau sehen. Ich hoffe, dass Ihnen das NEIN nicht so schwer gefallen ist!

    Viele Grüße

    Gefällt mir

  4. Hallo Bernd,
    wenn dieser Beitrag stimmt, dann hatten die Teilnehmer nicht die Chance, den Vertrag zu kündigen, wenn sie nicht dafür eine Strafe zahlen wollten.

    Grüße
    Nadi

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s