Bauwagen mit Grasdach!

Ein wunderschöner Bauwagen wird gerade auf Ebay angeboten. Es ist ein Bauwagen von David Lütjohann aus Norddeutschland. Sehr schön, jedoch mit über 40.000 Euro als Kaufpreis nicht für jeden erschwinglich. –

Es gibt so viele  schöne Bauwägen und Rolling Homes….Nur die Gesetzeslage in Deutschland schränkt die Möglichkeiten ein. Wie schade ist das doch! Unser Leben ähnelt immer mehr dem Leben wie wir es aus einem Science Fiction Roman kennen – so eingeschränkt in unseren Möglichkeiten durch Gesetze und merken es meist gar nicht. Warum ist es offiziell eigentlich verboten in Bauwägen zu leben? Warum kann ich nicht einfach mein eigenes Haus bauen, oder eine Hütte in der ich wohne. Warum will man nicht, das die Menschen ihre Träume verwirklichen, ihre Ideen umsetzen? – Konsumieren, arbeiten und das wars? Gerade wenn man selbst etwas erschafft, erbaut und mit den eigenen Händen macht, das gibt Kraft, macht Stolz gibt Zufriedenheit! Nicht das konsumieren von Dingen und Fern zu schauen…..das führt nur dazu noch mehr konsumieren zu wollen…..ist es das, was die Mächtigen wollen? Ich denke ja. Und die Mehrheit merkt es noch nicht einmal, wie sehr ihre Freiheit eingeschränkt ist. – Vielleicht verspüren sie auch nicht mehr den Drang selbst etwas machen zu wollen? Und vielleicht sehe ich es auch nur aus meiner eigenen Perspektive…..

5 thoughts on “Bauwagen mit Grasdach!

  1. Wow, der is wirklich schön🙂
    Mir schwebt eher so ein Lehmhaus vor, mit weichen Kanten, anderem Fensterformat als 4-eckig, natürlich viel Holz.
    Achja, wenn ich könnt, wie ich wollt🙂
    Ja Eigenständigkeit und selber denken wird für die Mächtigen immer gefährlicher (oder war es schon immer) man hat zu funktionieren im Getriebe …aber die innere Freiheit zählt auch!🙂
    Beste Grüße

    Gefällt mir

  2. Ja, was du sagst, das stimmt. Wobei ich nicht denke, dass es da oben irgendwelche „Mächtigen“ gibt, die unsere Unmündigkeit planen – d.h. ja, das es die*den einzelneN dann von seiner Eigenverantwortung entheben würde – es sind wir selber, die da verantwortlich sind und natürlich das ganze neoliberale, kapitalistischen System, was auf dem Prinzip des Wachstums basiert.

    Aber du und all die anderen, die anders leben, schreiben und zum Nachdenken anregen sind auch diejenigen, die das verändern.
    Ja, ich würde auch ganz anders leben wollen, näher und viel einfacher, reduzierter an der Natur dran – das ist mein Traum, den ich auch verwirklichen möchte.
    Ob das hier in Dtl. mit seinen ganzen Gesetzen möglich sein wird, das weiß ich noch nicht – momentan bin ich noch am Informationen sammeln und innerlich wachsen lassen.
    Hast du schon von diesem Mann in Wales gehört?
    http://www.sein.de/gesellschaft/nachhaltigkeit/2011/im-einklang-mit-der-natur-ein-traumhaus-fuer-4000-euro.html

    4000€ ist dann doch erschwinglicher als 40.000.
    Vielleicht könntest du sein Haus/Projekt hier als weitere Inspiration auch noch einmal kurz vorstellen. So in etwas stelle ich mir mein eigenes Zuhause vor – notfalls wandere ich auch nach England aus – bin eh schon sehr anglophil sozialisiert.
    Den Mann und das „Haus“ in Wales werde ich diesen Sommer besuchen fahren, um es mir vor Ort anzuschauen. Wenn dich das interessiert, dann kann ich dir später auch noch mehr davon berichten.

    Gefällt mir

    • Hallo Ms Heaven,
      vielen Dank für Deine beiden Kommentare! Das ist ja ein Zufall! Ich meine dieses Haus der Mann in Wales..ich habe schon so oft die Fotos seines Hauses gesehen, von Bekannten geschickt bekommen oder sonst wo im Netz oder auf einem Video, den ich von Youtube hier reinstellte ist es zu sehen, nur wo es ist und von wem konnte mir bisher noch keiner sagen. Gerne würde ich dort hin fahren und es mir anschauen. An England und Irland als Lebensort dachte ich auch schon……also bitte gerne schicke mir mehr Infos…und schreib mir wann du fährst…..du kannst auch die Email im Kontakt oben verwenden wenn Du magst. Herzliche Grüße Mariam

      Gefällt mir

  3. Und P.S. seit fast 3 Jahren komme ich immer wieder zu deinem Blog und ich freue mich sehr darüber, dass es solche Blogs wie deinen gibt, die über alternatives Leben und all das, was nicht ins „System“ passt schreiben. Und das mit so einer Offenheit und Wärme.
    Dafür möchte ich mich bedanken.
    Und schäme mich fast, nie wirklich einmal kommentiert zu haben, obwohl ich viele viele Beiträge, die Mischung aus Nachhaltigkeit und Spiritualität, das Suchen nach dem Wer bin ich?, als äußerst inspirierend empfinde.

    (Und das du auch mal in DD gewohnt hast, wo auch mal meine „Heimat“ war – und wir uns zeitlich verpasst haben bzw. ich glaube nicht den Mut/die Traute gefunden hätte, dich auf ein Treffen anzusprechen, so als wildfremde Person…ist das ja auch schwierig…)

    Ich werde jetzt auf jeden Fall mehr kommentieren und regelmäßig hier sein und lesen.

    Ach und nun noch ein P.S. – ein kleiner Lesetipp, das Buch „Ausstieg in die Zukunft. Eine Reise zu Ökosiedlungen, Energie-Werkstätten und Denkfabriken“ von Ulrich Grober. Ich habe ihn mal auf einer Tagung kennengelernt und er ist wirklich ein toller, sanfter Mensch.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s