Nachtrag zu Schwer verschaukelt

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten! – Ich hatte vor einigen Tagen über eine Grillfete mit Jugendlichen geschrieben, zu der ich spontan eingeladen wurde und einer Person, die meinte ich sei nur verarscht worden, und zwar von ALLEN! – Das ein Teil sich über mich lustig gemacht hat, glaube ich, doch das es alle sein sollten, auch die, mit denen ich wirklich sehr lange und tiefe Gespräche geführt habe und die mir sehr sympatisch waren, das konnte und wollte ich nicht glauben. – Dennoch verunsicherten mich diese Mails und ich fühlte mich tagelang schlecht und machte mir viele Gedanken. – Dann kam gestern eine  Mail von einer Person, die sich lange mit mir unterhalten hatte und sie schrieb mir, dass ihr das alles leid tut, was sie da auf meinem Blog gelesen hat und sie davon nichts wusste. Das es für sie und einige andere nicht so war, dass sie mich verarscht haben, sondern dass sie die Zeit und Gespräche mit mir als Bereicherung und inspirierend empfunden haben. – Puh! Mir fiel ein Stein vom Herzen! Das tat gut. – Meine Wahrnehmung war doch nicht falsch gewesen.

Wie schnell mich die Bemerkungen anderer doch immer noch verunsichern oder aufbauen können! Wie frei bin ich? Wie frei kann ich werden? Wie wichtig ist mir die Meinung der Anderen? Ist sie nicht Schall und Rauch – heute so und morgen so?!

Es ist nicht leicht gegen den Strom zu schwimmen.

Doch ich sehe die Reaktionen, die ich auf mein „Anderssein“ erfahre, als Chancen zu wachsen und zu lernen. Und wenn es mir mal zu viel wird, dann ziehe ich mich zurück, bis ich wieder Kraft habe herauszuschauen und mich neu zu konfrontieren.

Manchmal reagiere ich empfindlich und verletzt, wenn mich jemand beschimpft, auch wenn ich weiß, das ist seine Geschichte und seine Projektion.

Manchmal stehe ich über den Dingen….aber nicht immer.

Manchmal sehe ich so klar, das es mir nichts ausmacht…aber nicht immer.

Und weil ich auch nur ein Mensch bin mit Schwächen und Stärken und mit Gefühlen die auch mal verletzt werden können, bin ich dankbar für die Unterstützung von Freunden und Gleichgesinnten und unterstützenden Kommentare hier auf dem Blog.

Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde unter Bartwuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “Nachtrag zu Schwer verschaukelt

  1. Liebe Mariam,
    bin richtig glücklich,dass dich dein gefühl bezüglich der netten jugendlichen doch nicht getäuscht hat ! da sieht man wieder einmal,dass man ganz tief drinnen doch das richtige spürt. und es ist auch schön zu hören,dass es auch jugendliche gibt,die sich eine eigene meinung bilden können und nicht nur auf verarschen aus sind.
    herzliche grüsse von ute.

    Gefällt mir

  2. Hallo Liebe,

    die Kommentare von H. solltest Du nicht ernst nehmen. Bei allen Mails ist die pure Oberflächlichkeit heraus zu lesen. Wie sehe ich aus, was ziehe ich an Manier. Wenn das alles ist, ist es für mich ein Armutszeugnis. Lass es dir gut gehen.

    Grüße von Floh

    Gefällt mir

  3. Hallo Mariam!
    Der „Bauch“ hat immer recht. Das stelle ich immer wieder fest!!! Lasse Dir nichts einreden! Ich finde Dich klasse-mit oder ohne Bart. Ich mag Deine Ausstrahlung und die ist völlig unabhängig von Äußerlichkeiten! Aufmunternde Grüße von Corablau

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s