Barttagebuch – Dein Bart für Deutschland

Philips hat die Idee ein Barttagebuch zu führen jetzt auch entdeckt. „Entdecke Dein haariges Ich“ und „Deutschlands Männer setzen ein Zeichen“…damit wird geworben…“Anpfiff für Dein Bart“….(muss es nicht Deinen Bart heißen??)

„Männer, lasst eure Bärte wachsen, solange unsere Nationalelf im Turnier bleibt„, heißt es.

Die Mühe wird belohnt es winken folgende Gewinne:

Die Trophäe:

10×2 Tickets zur EM-Final-Party mit Jürgen Klopp in Hamburg samt Übernachtung und Anreise!

Tolle Produkte:

138 Styleshaver, 49 Dreitagebartschneider, 38 Bartschneider, 38 Multitrimmer, 11 SensoTouch 3D, 11 AquaTouch, 11 Bodygroomer sowie 1 Nasen- und Ohrenhaartrimmer.

Mitmachen dürfen wohl nur Männer :(….  HIER ist der link. –

Vielleicht könnten ein paar Frauen mit Bartwuchs nachfragen, ob sie auch mitmachen dürfen?

Zumindest steht in den Teilnahmebedingungen nichts davon, dass Frauen nicht auch mitmachen dürfen.

Advertisements

Empire me – Der Staat bin ich Film

Film der über unterschiedliche alternative Projekte berichtet unter anderem Zegg bei Berlin, Christiania in Kopenhagen, Damanhur in Norditalien….der Wunsch anders zu leben bewegt viele Menschen, manche resignieren und passen sich an, andere steigen aus und lassen Träume wahr werden..und wieder andere leben mitten unter uns und doch anders….es gibt viele Möglichkeiten…..

Man kann sicherlich auch die gezeigten Projekte kritisieren, nichts ist perfekt, bzw es ist perfekt wie es ist. Alles ist eine Erfahrung und jeder kann für sich entscheiden wie er leben möchte.

Der Film wird dieses Jahr am Sonntag auf dem Open Ohr Festival in Mainz gezeigt.

„Behaart und trotzdem sexy“ – BBC Beitrag 20.Mai 9:15Uhr

Die BBC zeigt einen Beitrag von Shazia Mirza zum Thema Körperbehaarung. Dieser Beitrag ist schon einige Jahre alt und wurde auch schon 2007 auf Vox gezeigt.

„BEHAART UND TROTZDEM SEXY“ Original Titel: „F**k Off, I’m A Hairy Woman“

In der Dokumentation auf BBC macht die britische Komikerin Shazia Mirza aus der Not eine Tugend. Monatelang verweigert sie sich dem Epilierzwang und begibt sich auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Körperbehaarungen und Schönheitsideale.

Sie begegnet Frauen, die stolz auf ihre Bein- und Achselbehaarung sind, und solche, die nicht ohne Ganzkörperrasuren leben können. Und sie trifft Männer,
die damit viel Geld verdienen.
Sie sprießen überall: Körperhaare. Vom Gesicht bis zu den Zehen – ein ganz normaler und natürlicher Prozess. Dennoch ist unsere Gesellschaft besessen
vom Ideal makelloser und glatter Haut. Für Enthaarungsprodukte werden Millionen ausgegeben. Das Epiliergerät regiert die Frauenwelt. Doch warum verfallen Frauen überhaupt diesem Wahn? Die Komikerin Shazia Mirza hat genug von Pinzetten, Wachs und Enthaarungscremes. Sie lässt der Natur freien Lauf und geht in dieser ebenso skurrilen wie unterhaltsamen BBC-Reportage einigen haarigen Angelegenheiten auf den Grund.
Seit einigen Jahrzehnten ist in den westlichen Industrienationen eine wachsende Tendenz zur Enthaarung des Körpers zu beobachten. Besonders bei Frauen gilt zu starker Haarwuchs als unästhetisch. Werbung und Wellness-Trends verstärken den Zwang zur glatten, haarlosen Haut. Je knapper Badeanzug oder Bikini getragen werden, umso mehr muss das, was an Haut gezeigt wird, unbehaart sein.
Warum unterwerfen sich Frauen, und zunehmend auch Männer, dem Diktat der Haarlosigkeit? Sind wir Sklaven der Konventionen oder einfach nur eitel? Zwei Drittel aller Männer geben bei Umfragen regelmäßig an, Frauen mit unrasierten Beinen nach dem ersten Rendezvous nicht wieder sehen zu wollen. Zehn Prozent brechen sogar das erste Date ab.

Ob man diese Sendung auch online sehen kann weiß ich nicht. Habe es noch nicht herausgefunden.

Auf Wikipedia gibt es zum Thema Behaarung noch interessante Links am unteren Ende des Artikels.

Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind

Jedes Land hat seine Eigentümlichkeiten. Auf der Suche die Deutsche Mentalität zu verstehen, bekam ich ein Buch empfohlen, das von den  Erziehungsmethoden in Deutschland handelt. Der Titel des Buches von Sigrid Chamberlain ist: Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind.

Gestern erzählt mir eine Freundin, das vor einigen Tagen auf West Art im WDR ein Beitrag lief, der sich ebenfalls mit dem Thema Kindheit und Erziehung beschäftigte. Ich habe ihn mir gerade angesehen und er ist sehenswert, für die, die sich für dieses Thema interessieren. LINK:

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/04/29/westart-talk.xml

Es ist erschütternd wie sehr wir von unseren Erlebnissen in der Kindheit geprägt werden. Jeder reagiert anders auf das was ihm widerfährt, doch gewisse Behandlungsweisen hinterlassen tiefe Wunden. Verlassen und geschlagen werden, weggeschoben und nicht ernst genommen werden, um nur einige zu nennen. Die Folgen: Depression, Minderwertigkeitsgefühle, sich wertlos fühlen, nicht genießen können, immer nur Arbeiten und die Pflicht tun und vieles andere mehr sind die Folgen. Wenn wir eine liebevollere Welt wollen, dann bedeutet das bei der Behandlung der Kinder anzufangen und umzudenken. Es wurde viel geschrieben und geredet, doch in einem selbst stecken noch die eigenen Erfahrungen, die oft unüberlegt doch zu Tage treten. Man will es nicht und tut es doch…..es ist noch viel an Bewußtseinsarbeit nötig. Und vor allem sollten Kinder ernst genommen werden. Sie sind auch unsere Lehrer, sie lernen von uns und wir können von ihnen lernen.

Tiny Houses Video Dokumentation – Wohnen in kleinen Häusern

Ein Video von Kirsten Dirksen über die Tiny House Bewegung in den USA. Der erste Video ist der Trailer, der zweite ist der ganze Film der über eine Stunde dauert. Die Idee in kleinen Häusern zu leben, mit weniger Dingen und das Ganze auch noch Mobil ist faszinierend und wie ich finde eine gute Idee. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist es auch in den USA nicht ganz legal in solch kleinen Häusern zu wohnen, doch wird es anscheinend geduldet solange sich keine Nachbarn besch, weren. Es ist ähnlich wie hier die Situation mit Bauwägen oder dem Wohnen im Schrebergarten oder auf einem Campingplatz. Es geht und doch ist es eine Grauzone, die nur halb legal ist, wenn meine Informationen stimmen.