Rohkost

Rohkost. Eine Woche lang war ich zu Gast auf einem Seminar und habe mich zu 100% Roh ernährt. Ich fand es erstaunlich was für Gerichte man aus Rohkost herstellen kann. Es gab Pizza, Spaghetti mit Tomatensauce, Lasagne, Pommes Frittes mit „Fleischbällchen“, Rohkostkuchen, Schokoladenkuchen, Eis…und alles aus rohen Zutaten und nicht gekocht! – Neue Lebensmittel, die ich noch nicht kannte wie zum Beispiel Chia, einer Saat aus Südamerika, die Amaranth ähnlich ist, und aufquillt wenn man sie einweicht. Aus Chia kann man leckeren Frühstückspudding machen. Hier einige Fotos.

Einer der Seminargeber war Boris Lauser aus Berlin und Kate Magic, die einige Rezeptbücher auf dem Gebiet geschrieben hat war anwesend und zeigte wie man Eis und Kuchen und Nachspeisen machen kann.

Für manche Menschen mag die Rohkost ein Weg sein, der sie gesünder leben lässt. Was mich betrifft, so esse ich gerne auch gekochtes und zeihe es vor wenn 30 % meiner Nahrung roh sind, nicht jedoch 100 %.

Für Menschen, die leicht frieren und die sehr luftig und wenig geerdet sind, kann die Rohkost eher schaden, als nutzen denke ich….doch vielleicht wird mir auch schnell jemand der sich besser damit auskennt wiedersprechen. Es ist jedoch wie mit vielen Diäten und Ernährungsregeln, sie passen für einige Menschen, doch man kann es nicht verallgemeineren und sagen alle müssten nun Rohkost essen und es sei das Beste was es gibt. Sollte jeder für sich entscheiden und in den eigenen Körper fühlen was gerade im Moment stimmig ist.

One thought on “Rohkost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s