Gewalt – Medien und der Friede

Wie viel Frieden vermittelt das Fernsehen? Wie viel Frieden vermitteln Artikel in Zeitungen?

Schaue ich mir mal an worüber die Zeitungen berichten und die Nachrichten, die Filme im Fernsehen, dann bekomme ich den Eindruck es brennt an jeder Ecke und man lernt uns das Fürchten und Hassen – Würde ich an Verschwörungtheorien glauben würde ich sagen, das ist der Plan…..doch bisher weigerte ich mich an so etwas zu glauben.

Thomas Gottschalk wird gerade in den Medien kritisiert für seine Teilnahme an der Supertalent Show in RTL. Wie schnell sich der Wert einer Person verändern kann. Wie sich das Bild, das die Leute von jemanden haben verändert. Sie wissen nichts über die Hintergründe, warum Thomas Gottschalk bei dieser Sendung mitmacht. Hat er sich vielleicht auch durch freundliche Worte und leere Versprechen hineinbegeben, so wie man die Teilnehmer in solche Sendungen lockt?!

Die Supertalent Show artet in eine Freakshow aus, weil die Teilnehmer auf eine Art präsentiert werden, dass der Zuschauer wieder einen Grund hat sich lustig zu machen und auf die Schenkel zu klopfen vor Lachen. – Der Wandel der Fernsehwelt ist schockierend und mir fällt dazu nur noch eins ein: ABSCHALTEN wenn man einen klaren Geist behalten will!Alles was wir sehen und hören hat einen Einfluss auf unsere Gedanken und Meinungen. Oft sind wir uns dessen gar nicht gewahr. Doch wie schnell haben wir durch das Sehen einer Sendung oder dem Lesen von Artikeln in der Zeitung eine andere Meinung….schon mal erlebt?! Ich wüsste genug Beispiele, wie Menschen täglich die Sprüche zitieren und ihr Fähnlein nach dem Wind der Nachrichten und der Meinungen hängen. – Das Fernsehen, wie auch viele Filme, die erfolgreich sind, sind gespickt mit Gewalt! Gewalt in Worten und in Taten. Die Kritiker von Sendungen schlagen selbst mit Worten der Gewalt um sich und verhalten sich nicht besser, als die die sie kritisieren. Kinderfilme sind  voll von Gewalt. Muss das sein?!  Gewalt bringt Einschaltquoten und finanzielle Gewinne! Es geht ums Geld und um sonst nichts! – Mir macht das Angst. Die Gewalt lernen und üben die Menschen täglich. Doch wie sieht es aus mit einem liebevollen und respektvollen Umgang mit sich selbst und anderen?! – Wo wird das geübt – wo wird das gelehrt? –

Ich lese gerade Marshall Rosenbergs Buch Gewaltfreie Kommunikation. Dieses Buch kann ich jedem wärmstens empfehlen, statt in die Röhre zu starren (und innerlich zu erstarren bei all den Schreckensbildern die einen ziemlich hoffnungslos werden lassen können).

Die Gewaltfreie Kommunikation bringt einen mit sich selbst in Kontakt, mit den eigenen Gefühlen und sie zeigt einem den Weg wie man dies auf eine friedliche Art kommunizieren kann. Die Beziehung zu sich selbst, zu den Mitmenschen und der Welt verändert und verbessert sich dadurch. Ein Weg zu Frieden auf der Welt.  (es gibt noch so viel mehr dazu zu schreiben, mein Tip schaut in die Bücher rein)

Ein weiteres Buch wurde mir zu dem Thema empfohlen, das ich noch nicht gelesen habe es heißt: Konflikte lösen durch Gewaltfrei Kommunikation.

Wenn ich was zu sagen hätte, dann würde ich die Gewaltfrei Kommunikation auf den Lehrplan setzen und damit schon im Kindergarten beginnen, damit eine Generation heranwächst, die es nicht nötig hat anderen Menschen und sich selbst Gewalt anzutun.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s