Filmtip: „BÄRENMÄNNER“ – Uraufführung in Berlin

screenshot-10-675x378Im Schwulen Museum in Berlin wird am  19. Dezember 2015,
um 15.00h und 19.00Uhr ein Film zum Thema Bärte uraufgeführt. Titel des Films:

„BÄRENMÄNNER“ // „BEAR MEN“

Film-Feature von Gerald Backhaus, 55 Minuten, Deutsch mit englischen Untertiteln

Aufgrund des großen Interesses gibt es zwei Vorführungen am 19. Dezember um 15 Uhr und 17 Uhr

Anschließend um 18 Uhr Podiumsdiskussion mit dem Regisseur Gerald Backhaus, Kevin Clarke, Ingo Gust und Laura Méritt

Metrosexuelle, Spornosexuelle, Lumbersexuelle – wer blickt da noch durch? Während Mode, Marketiers und der ständige Abgrenzungsdrang der Jugend einen neuen Archetypen nach dem anderen ins Rennen schicken, versucht Gerald Backhaus in seinem Feature „Bärenmänner“ der Sache mal auf den Grund zu gehen: Warum ist Stärke angesagt? Warum tragen Männer heutzutage vermehrt Bärte? Was macht das Mann-Sein aus? Und wie ist ihr Verhältnis zur Körperbehaarung? Kern aller Fragen? Die Suche nach dem „Bär im Mann“. Unterhaltsam und mit einem zwinkernden Auge gedreht. Etwa bei einem Konzert von Rummelsnuff, der Bread & Butter Modemesse, beim Barbier, mit „bärigen“ Männern beim Sport, mit einer Sexologin sowie bei einer Rücken-Enthaarung. Höhepunkt des Films ist das Eintauchen in die schwule Bärenszene in Köln, in der der „Mr Bear Germany“ gewählt wird. (Text entnommen der Ankündigung vom Schwulen Museum)

Dieser Beitrag wurde unter Bartwuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s